Schwarze Serie von Dallas hält an

Nuggets Mavericks Basketball
Foto: AP/Tony Gutierrez Dirk Nowitzki konnte seit seinem Comeback noch keinen Sieg verbuchen.

Die Mavs kassieren die fünfte Pleite in Folge. San Antonio siegt weiter.

Die Dallas Mavericks haben ihre schwarze Serie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) fortgesetzt. Beim 85:106 im Heimspiel gegen die Denver Nuggets kassierten die Texaner am Freitag bereits ihre fünfte Niederlage hintereinander. Das Team von Trainer Rick Carlisle bot eine desaströse Vorstellung. Bester Werfer bei den Mavericks, die auf eine Wurfquote von lediglich 37,5 Prozent kamen, war O.J. Mayo mit 15 Punkten. Bei den Gästen aus Denver überragte Danilo Gallinari mit 39 Zählern.

Tony Parker (31 Punkte), Tim Duncan (30) und Manu Ginobili (23) haben die San Antonio Spurs zu einem 122:116-Erfolg über die Houston Rockets geführt, und damit deren fünf Spiele dauernde Siegesserie beendet. San Antonio hat von den vergangenen neun Partien acht für sich entschieden und führt die Südwest-Division an.

NBA-Ergebnisse vom Freitag: Washington Wizards - Orlando Magic 105:97, Indiana Pacers - Phoenix Suns 97:91, Cleveland Cavaliers - Atlanta Hawks 94:102, Detroit Pistons - Miami Heat 109:99, Brooklyn Nets - Charlotte Bobcats 97:81, New Orleans Hornets - Toronto Raptors 97:104 n.V., San Antonio Spurs - Houston Rockets 122:116, Dallas Mavericks - Denver Nuggets 85:106, Utah Jazz - Los Angeles Clippers 114:116, Sacramento Kings - New York Knicks 106:105, Los Angeles Lakers - Portland Trail Blazers 104:87, Golden State Warriors - Philadelphia 76ers 96:89.

(apa / lm) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?