ITALY-HEALTH-VIRUS

© APA/AFP/ANDREAS SOLARO / ANDREAS SOLARO

Sport Motorsport
09/03/2020

Zuschauer-Premiere in Formel 1: 250 Ersthelfer Ehrengäste in Monza

Erstmals in dieser F1-Saison dürfen damit wenigstens einige wenige Zuschauer auf den Tribünen sitzen.

Erstmals in dieser Formel-1-Saison werden beim Großen Preis von Italien einige wenige Zuschauer auf den Tribünen sitzen. 250 Ärzte und Krankenschwestern sollen nach Angaben von Ferrari beim Heimspiel der Scuderia in Monza am Sonntag am Streckenrand dabei sein.

Dies sei "eine symbolische Ehrung für ihren Mut, ihr Pflichtgefühl und ihre Selbstlosigkeit als Helfer in vorderster Linie beim Kampf gegen Covid-19", teilte das italienische Team vor dem achten Saisonlauf mit. Die Ehrengäste würden natürlich auf die Einhaltung der Abstandsregeln achten, hieß es weiter.

Die bisherigen sieben Rennen waren wegen der Corona-Pandemie jeweils ohne Zuschauer ausgetragen worden. Die Formel 1 hatte ihre Saison erst mit fast vier Monaten Verspätung Anfang Juni begonnen und fährt mit einem strengen Hygienekonzept. Beim 1.000. Grand Prix für Ferrari in Mugello am 13. September sollen dann knapp 3.000 Fans auf den Tribünen sitzen dürfen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.