Vollgas: Pol Espargaró

© APA/AFP/JOE KLAMAR

Sport Motorsport
08/28/2021

MotoGP: Jorge Martin kürzte ab, Pol Espargaró auf Rang eins

Premiere für den Honda-Piloten beim Grand Prix in Silverstone am Sonnntag.

Mit einer Überraschung endete das Qualifying der Königsklasse am Samstag für den GP in Silverstone (14 Uhr/ServusTV). Weil Rookie Jorge Martin bei seinem Rundenrekord von 1:58,008 eine Kurve abgekürzt hatte, wurde ihm die Zeit gestrichen. Mit 0,185 Sekunden Rückstand belegte er am Ende Rang vier.

Die Pole sicherte sich zum ersten Mal auf seiner Honda der ehemalige KTM-Pilot Pol Espargaró. In 1:58,889 Minuten war er der Schnellste. Zum dritten Mal in seiner Karriere startet der Spanier von ganz vorne, nachdem er im Vorjahr zweimal mit KTM die Pole erobert hatte.

Ducati-Fahrer Francesco Bagnaia war um 22 Tausendstelsekunden langsamer. Daneben steht in der ersten Reihe WM-Leader Fabio Quartararo auf Yamaha. Der Franzose hatte 36 Tausendstel Rückstand. Valentino Rossi startet vom achten Platz aus, Spielberg-Sieger Brad Binder wurde Zwölfter. Marc Márquez zeigte mit Rang fünf (+0,197 Sekunden) auf.

Espargaró freute sich: „Ich habe die Pole wie einen Rennsieg gefeiert. In meiner Karriere ist es ein entscheidender Schritt, diese Pole geschafft zu haben. Nach dieser harten Saison ist das schon jetzt ein gewonnenes Wochenende.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.