FILE PHOTO: Aerial view of the Formula One Vietnam Grand Prix racing track construction site in Hanoi

© REUTERS / NGUYEN HUY KHAM

Sport Motorsport
08/11/2020

Formel 1: Hanoi-Rennen fraglich, Jerez und Istanbul denkbar

Wegen einem Anstieg der Coronavirus-Fälle im Küstenressort Da Nang werden Alternativen in Europa gesucht.

Die Formel 1 wird wegen der Coronakrise möglicherweise auf den Grand Prix von Vietnam verzichten. Das ursprünglich für April angesetzte Rennen sollte eigentlich im November nachgeholt werden. Nach einem Anstieg der Coronavirus-Fälle im Küstenort Da Nang gibt es laut dem britischen Sender BBC nun aber Zweifel an einem Rennen auf dem Straßenkurs der Hauptstadt Hanoi.

Ganz vom Tisch sei ein WM-Lauf in Vietnam zwar noch nicht, man denke in der Formel 1 nun jedoch über weitere Rennen in Europa nach, meldete BBC unter Berufung auf Insider. Kandidaten sind demnach der Circuito de Jerez in Jerez de la Frontera in Spanien und der Istanbul Park Circuit in der Türkei. In Istanbul fand von 2005 bis 2011 ein Großer Preis statt. Jerez war 1997 zuletzt Austragungsort eines WM-Laufs der Königsklasse, wird aber häufig als Teststrecke genutzt.

Noch steht der komplette Kalender für die Formel-1-Saison nicht fest. Ziel sei es, mindestens 16 Rennen zu fahren, um die vollen TV-Gelder zu kassieren. Bisher sind aber erst 13 Rennen geplant.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.