© GERHARD SOKOL

Winheims Tagebuch
05/13/2022

Herz schlägt Hirn: Als Box-Legende Hans Orsolics das Glück verließ

Die ehemalige österreichische Box-Größe feiert seinen 75. Geburtstag. Orsolics teilte mutig aus, steckte aber noch mehr ein.

von Wolfgang Winheim

Von    Kulturgrößen bis zu Damen  des käuflichen Gewerbes –  quer durch alle Schichten  war man in den 60ern   aufgeregt am  Boxring gesessen. Hans Orsolics hatte  in spektakulären EM-Kämpfen für eine ausverkaufte Wiener Stadthalle gesorgt. Und sich nach Haftstrafen 1987 mit seinem "Patscherten Leben" an die Spitze der Hitparade gesungen.   Vor seinem 75. Geburtstag am Samstag gebietet es der Anstand, ihn nicht ans Mikrofon zu holen.

Orsolics  ereilte das  Schicksal  eines Boxprofis, bei dem  zu oft Herz über Hirn dominierte. Dass den Rauchfangkehrer aus Kaisermühlen das Glück verließ – daran waren auch geldgierige Veranstalter schuld. Ein WM-Kampf schien fix. Davor hetzte man ihn noch für einen Aufbau-Fight in den Ring. Ignorierend, dass es sich bei Eddie Perkins um einen K.-o.-Spezialisten handelte. Orsolics  erschrak  bei der Abwaage.Hatte man ihm doch  verschwiegen, dass er es mit einem Modellathleten  zu tun bekam. Obwohl schwer k.o. geschlagen, teilte  "Hanseee" bald danach wieder aus, steckte aber noch meh ein. Nicht ohne gesundheitliche Folgen. Der Absturz war vorprogrammiert.

Als Wirt  im 15. Bezirk  wurde er  unter Alkoholeinfluss  provoziert. Das  habe er sich öfter nicht gefallen lassen, gestand er  dem  Ex-Europameister Josef "Jo Tiger" Pachler. Pachler war nie  so populär, ging aber nie ernsthaft k.o. –  so wurde  der Kärntner zum Beweis, dass Boxen nicht der Gesundheit schaden muss.  Er lief  25 Marathons, brachte  beim Militär Ski-Olympiasieger Matthias Mayer Grundschläge bei, leitet noch heute mit  72 Fitnesskurse.

Mehr  noch als Pachler wusste Sigi Bergmann über Orsolics zu erzählen. Er hatte ihm  einen Job in der ORF-Druckerei verschafft, auch  ein Buch über Hansi verfasst. Von der Sportreporter-Legende musste  im März  Abschied genommen wurde. Am Vorabend  des Begräbnisses rief Pachler bei  Orsolics  an. Hoffend, sein einstiges Idol anderntags sehen zu können. Seine ihn pflegende Frau Roswitha musste absagen.  Hansis Gesundheitszustand lässt Ausgänge nicht mehr zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare