Sport
27.01.2018

Handball: ÖHB-Team im Play-off gegen Weißrussland

Damit bietet sich eine Möglichkeit zur Revanche für die Niederlage bei der EM.

Fortuna hat es bei der Auslosung für das Qualifikations-Play-off zur WM 2019 durchaus gut mit Österreichs Handballmännern gemeint. Bei der Veranstaltung im Rahmen des EM-Finalwochenendes in Zagreb erhielt die in Topf 2 gesetzte ÖHB-Auswahl am Samstag Weißrussland und damit eines der günstigeren Lose zugeteilt. So wäre etwa auch einer der beiden EM-Finalisten Spanien oder Schweden möglich gewesen.

Für Österreich kommt es damit im Juni in Hin- und Rückspiel zur Revanche für die am 12. Jänner erlittene 26:27-EM-Auftaktniederlage. Der Fehlstart im "Finalspiel" von Vorrundengruppe B hatte Rot-Weiß-Rot vermutlich den Aufstieg gekostet. Die Truppe von Trainer Patrekur Johannesson beendete die Endrunde schließlich als 15. auf dem vorletzten Platz, Weißrussland landete in der Endabrechnung auf Platz zehn.