Wieder fokussiert: Thiem will von Match zu Match sicherer werden.

© Deleted - 518958

Tennis
02/16/2017

Guter Tag für Österreich: Zwei Mal Viertelfinale

Dominic Thiem schlug in Rotterdam den Franzosen Gilles Simon, Gerald Melzer in Buenos Aires den Argentinier Guido Andreozzi

Dominic Thiem nähert sich weiter seiner Hochform. Der 23-jährige Niederösterreicher schlug nach dem Deutschen Sascha Zverev auch den Franzosen Gilles Simon. Nach dem 6:4-7:6-Erfolg wartet am Freitag wieder ein Franzose, gegen den Doppelspezialisten Pierre-Hughes Herbert (2. Spiel nach 19.30, live Sky). "Im zweiten ist es noch einmal eng geworden, habe dann ein blödes Re-Break bekommen. Aber bis dahin war es sehr gut", sagt Thiem.

Gerald Melzer erreichte in Buenos Aires erstmals heuer ein Viertelfinale eines ATP-Turniers. Der 26-Jährige, derzeit die Nummer 101 im Ranking, schlug den Argentinier Guido Andreozzi nach sehr solider Aufschlagleistung 7:6 und 6:3. In Runde eins hatte der Schützling von Werner Eschauer den italienischen Kitzbühel-Sieger Paolo Lorenzi geschlagen.

Gegner am Freitag um einen Platz im Halbfinale ist der Ukrainer Alexandr Dolgopolov, die Nummer 66 im Ranking.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.