© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
08/20/2019

Millionentransfer: Rapid verkauft Mert Müldür an Sassuolo

Der Verteidiger, der bisher nur für die Hütteldorfer spielte, wechselt um fünf Millionen Euro in die italienische Serie A.

von Alexander Huber

Mert Müldür setzt seine Karriere in der italienischen Serie A fort. Der 20-jährige Abwehrspieler wechselt von Rapid zu Sassuolo, wie die Hütteldorfer am Dienstagabend bekanntgaben. Über die Ablösesumme wurde wie üblich Stillschweigen vereinbart, kolportiert werden fünf Millionen Euro. Der Vertrag des türkischen Teamspielers bei Rapid wäre noch bis Ende Juni 2021 gelaufen.

Noch am Montagmittag sagte Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic über anstehende Transfers zum KURIER: "Es ist gerade sehr viel zu tun und bis zum 2. September noch vieles möglich." Dienstagfrüh wurde der Eigenbauspieler laut Informationen der Kronenzeitung bereits im Flieger Richtung Italien gesehen. Der trainingsfreie Tag wurde genutzt, um die letzten Details mit Rapids Europacup-Gegner von 2016 zu klären.

Müldürs in Italien bestens vernetzter Manager Max Hagmayr sagte: "Solange nicht alles geklärt ist, gibt es keinen Kommentar."

Doch nicht "unverkäuflich"

An sich hatte der Wiener, der nie für einen anderen Verein als Rapid gespielt hat, ein besonderes Preispickerl. "Unverkäuflich", legte sich Präsident Michael Krammer fest. "Mert soll noch ein Jahr reifen und dann einen tollen Transfer machen."

Allerdings gilt "unverkäuflich" - wie bei jedem Spieler in Hütteldorf - nur bis zu einer gewissen Grenze. Der türkische Teamspieler wird zum zweitteuersten Verteidiger in der Vereinsgeschichte der Hütteldorfer nach Max Wöber.

Ob die gesamte Summe in Hütteldorf bleibt, ist fraglich. Um die Vertragsverlängerung bis Sommer 2021 wurde letztes Jahr heftig gefeilscht, vermutlich gibt es diverse Klauseln und Beteiligungen, die von der Bruttosumme noch abzuziehen sind.

Auf jeden Fall ist Rapid seit längerer Zeit damit beschäftigt, Alternativen abzuklären. Barisic: "Das Wichtigste ist, dass du weißt, welcher Schritt auf eine Entscheidung folgen soll."