Sport | Fußball
24.03.2015

"Derby of Love" vor rekordverdächtiger Kulisse

Mehr als 7.000 Zuschauer werden am Sportclub-Platz erwartet.

Am Freitag (18:30 Uhr/live ORF Sport Plus) empfängt der Wiener Sportklub in der Fußball-Regionalliga-Ost im sogenannten „Derby of Love“ den First Vienna FC (eine ausführliche Vorschau dazu gibt es hier). Dabei wird eine rekordverdächtige Kulisse für die Ostliga erwartet. Mehr als 7.000 Zuschauer werden sich das Spiel im Stadion ansehen.
Das sind mehr, als beim anschließenden EM-Qualifikations-Spiel von Österreich in Liechtenstein zugelassen sind. Für das Länderspiel wird im Anschluss an das Derby am Sportclub-Platz noch ein Public Viewing veranstaltet.

Die Bezeichnung „Derby of Love“ geht auf das traditionell freundschaftliche Verhältnis zwischen den rivalisierenden Fangruppen zurück. Das Hinspiel auf der Hohen Warte im vergangenen Herbst (0:0) sahen 5.850 Fans. Den Rekord für ein Regionalliga-Match hält allerdings der Westen. Im Mai 2013 kamen zur Begegnung zwischen dem Red Bull-Ableger Liefering und der Salzburger Austria 9.620 Zuseher.