© Pool via REUTERS/JASON CAIRNDUFF

Sport Fußball
03/15/2021

Schock bei Liverpool-Sieg in Wolverhampton

Der Torhüter der Wolves war nach einem Zusammenprall regungslos liegen geblieben. Liverpool gewann mit 1:0.

Der FC Liverpool gewann am Montagabend bei den Wolverhampton Wanderers durch ein Tor von Diogo Jota mit 1:0 und machte damit Boden gut. Der Sprung in der Tabelle von Platz acht auf sechs geriet mit Spielende allerdings in den Hintergrund.

Denn in den Schlussminuten war es zu einem heftigen Zusammenprall zwischen Wolverhampton-Goalie Rui Patricio und einem Mitspieler gekommen. Der Torhüter blieb regungslos liegen und musste versorgt und abtransportiert werden. Das Spiel wurde für rund 15 Minuten unterbrochen. Nach langer Nachspielzeit brachte Liverpool den Vorsprung schließlich in trockene Tücher.

Liverpool hat trotz des Erfolgs noch immer fünf Punkte Rückstand auf einen Champions-League-Startplatz. Diesen vierten Rang hält aktuell der FC Chelsea. Zuletzt hatten die Reds von sieben Spielen in der Premier League sechs verloren und somit die schwerste Krise in der Zeit unter Trainer Klopp erlebt. In der Champions League war Klopps Team aber zweimal mit 2:0 gegen RB Leipzig erfolgreich und steht im Viertelfinale.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.