© APA/AFP/LLUIS GENE

Sport Fußball
03/15/2021

Barcelona verkürzt den Rückstand, Messi ist jetzt Rekordspieler

Die Katalanen fertigen Huesca mit 4:1 ab. Auf die Spitze fehlen dem Zweitplatzierten nur noch vier Punkte.

Lionel Messi hat den FC Barcelona am Montag zu einem 4:1-Liga-Heimsieg über Huesca geführt. Der sechsfache Weltfußballer erzielte in der 13. Minute mit einem sehenswerten Schlenzer via Latten-Unterkante das 1:0, schoss in der 90. Minute mit einem abgefälschten Schuss das 4:1 und bereitete davor das 3:1 durch Oscar Mingueza mit einer Maßflanke vor (53.). Auch das 2:0 für Barca durch einen platzierten Distanzschuss von Antoine Griezmann (35.) war sehenswert.

Für das Ehrentor der Gäste sorgte Rafa Mir aus einem Elfmeter (45.+4). Die Katalanen schoben sich wieder auf Platz zwei und liegen nur noch vier Punkte hinter Spitzenreiter Atletico Madrid.

Messi absolvierte seinen 767. Pflichtspiel-Einsatz für Barca und stellte damit den Club-Rekord von Xavi ein. Am Sonntag kann der Argentinier seinen ehemaligen Mitspieler beim Auswärtsmatch gegen Real Sociedad übertrumpfen. Messi hält bei Barcelona bereits die Bestmarken für die meisten Tore (661), die meisten Assists (290) und die meisten Titel (34).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.