© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
05/30/2020

Sarkaria bleibt zumindest bis 2021 ein Austrianer

Die Wiener Austria verlängerte den Vertrag mit dem 23-jährigen Offensiv-Allrounder.

Kurz vor dem Re-Start in die Bundesliga traf die Wiener Austria eine Personalentscheidung und zog die Option bei Manprit Sarkaria, "wobei noch weitere Gespräche folgen könnten", wie der Verein in einer Aussendung bekanntgab.

Der offensive Allrounder wechselte 2013 zur Austria und kämpfte sich über das U18-Akademie-Team schnell in die zweite Mannschaft. 2017/18 verhalf er nicht nur den Young Violets zum Aufstieg in die 2. Liga, sondern kam auch immer wieder in der Bundesliga zum Einsatz (bislang 29 Pflichtspiele) und hinterließ dort bleibenden Eindruck.

„Kurzfristig war es uns einmal wichtig, die Option bei Manprit zu ziehen", sagte Sportvorstand Peter Stöger. "Wir denken aber in dieser schwierigen Phase der Planbarkeit natürlich bereits sehr intensiv darüber nach, wie wir ihn längerfristig binden können. Das werden wir aber erst tun, wenn es wieder etwas ruhigere Zeiten gibt.“ Sarkaria selbst sprach von einem "Vertrauensbeweis seitens des Klubs."