FUSSBALL: UEFA CHAMPIONS LEAGUE GRUPPE G / FC SALZBURG VS WOLFSBURG

Salzburgs Erfolgstrainer Matthias Jaissle ist stolz auf sein Team

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Sport Fußball
10/21/2021

Salzburg träumt vom Aufstieg: "Es ist einfach eine geile Geschichte"

Salzburg baute seine Tabellenführung mit dem 3:1 gegen Wolfsburg aus, der historische Aufstieg rückt näher. Die Stimmen nach dem Erfolg

von Peter Gutmayer

Schön langsam gehen auch Trainer Matthias Jaissle die Worte aus. Seine Salzburger liegen nach dem 3:1-Heimsieg gegen Wolfsburg mit sieben Punkten auf Platz eins in Gruppe G - und damit voll auf Kurs Richtung Achtelfinale. Sevilla liegt jetzt schon vier Zähler zurück, Lille und Wolfsburg sogar jeweils fünf. "Es ist einfach eine geile Geschichte", schüttelte Jaissle fast ungläubig den Kopf, "jetzt ist die Zeit, in der wir die Spiele in der Champions League auch genießen können."

Schlechtes Mathe

Von der K.o.-Phase will er noch nicht sprechen, schon gar keine Rechenspielchen anstellen, wonach man mit einem Sieg in Wolfsburg vielleicht den Aufstieg schon am nächsten Spieltag fixieren könnte. "Mathe war ein schlechtes Fach von mir in der Schule", grinst der 33-jährige Deutsche, "wir wollen weiter unseren Fußball zeigen, auch in Wolfsburg wieder frech und mutig auftreten. Weniger uns über die Tabelle definieren."

Die Leistung beim Sieg gegen Wolfsburg war "nahe an 100 Prozent, wie ich es mir vorstelle". Was das mit ihm und der Mannschaft macht? "Mich macht es stolz. Und der Mannschaft gibt es hoffentlich viel Selbstvertrauen."

Matchwinner

Möglich gemacht hat den ersten Erfolg einer österreichischen Mannschaft gegen ein deutsches Team in der Champions League ein Schweizer. Noah Okafor erzielte seine ersten beiden Tore in der Königsklasse, fixierte damit den 3:1-Endstand. "Ich bin glücklich über die Tore, aber noch glücklicher über die drei Punkte."

Im Gegensatz zu seinem Trainer lässt er sich im Hinblick auf ein mögliches Achtelfinale zumindest ein paar Worte entlocken: "Wenn wir so weitermachen, in jedem Spiel Vollgas geben und versuchen, unser Spiel durchzuführen, dann haben wir große Chancen für die K.o.-Phase.“

FUSSBALL-CHAMPIONS-LEAGUE: RED BULL SALZBURG - VFL WOLFSBURG

Adeyemi geehrt

"Nur" ein Tor erzielt hat diesmal Shootingstar Karim Adeyemi. Von den zahlreichen Transfergerüchten lässt er sich scheinbar gar nicht aus der Ruhe bringen: "Es macht einfach unheimlich viel Spaß hier zu spielen." Und die ganzen Spekulationen, sein Berater soll ja schon mit den Bayern verhandelt haben: "Ich gehe da ganz locker damit um, ich habe meinen Fokus hier bei Salzburg. Klar fühle ich mich geehrt, mehr aber auch nicht." Wie sein Karriere-Plan aussieht? "Ich will erst einmal mit Salzburg ins Achtelfinale kommen, dann schauen wir weiter."

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.