Sport | Fußball 07.05.2018

Real-Star Ronaldo laut Zidane nicht schlimmer verletzt

© Bild: REUTERS / SERGIO PEREZ

Der Superstar verletzte sich im Clasico am Knöchel, für das Champions-League-Finale soll das aber kein Problem sein.

Portugals Fußball-Star Cristiano Ronaldo von Real Madrid hat sich nach Angaben seines Trainers Zinedine Zidane beim 2:2 im Clasico gegen den FC Barcelona am Sonntagabend nicht schlimmer verletzt. Der Torjäger war bei seinem Ausgleichstor zum 1:1 in der 15. Minute am linken Knöchel getroffen worden. Danach spielte Ronaldo noch bis zur Pause weiter. Am Montag sollte eine genaue Untersuchung folgen.

"Ich weiß nicht, wie lange er pausieren wird. Er hat gesagt, es war nicht viel", sagte Zidane nach der Partie. "Er hat sich ein paar Sorgen gemacht, weil es geschwollen war, aber er hat gesagt, er hat nichts Ernstes." Der Franzose ist überzeugt, dass Ronaldo im Champions-League-Finale gegen Liverpool am 26. Mai in Kiew zur Verfügung steht.

( Agenturen , kai ) Erstellt am 07.05.2018