Immer den Durchblick: Rapid-Kapitän Steffen Hofmann war in 17 der 20 Rapid-Heimspiele gegen Red Bull dabei und traf sogar mit Brille.

© APA/HERBERT NEUBAUER

Sport | Fußball
10/04/2015

Rapid - Salzburg: Der Hit mit Torgarantie

Daten, Zahlen und Fakten zum Top-Duell Rapid vs. Red Bull Salzburg.

Es ist das sportlich wertvollste Duell der vergangenen zehn Jahre. Sieben Meisterschaften und acht Vizemeistertitel vereinen Rapid und Salzburg seit dem Einstieg von Red Bull im Jahr 2005.

Auch in dieser Saison liegen die beiden Klubs nach zehn Runden auf den ersten beiden Plätzen. Rapid hat vor dem heutigen Schlager im Happel-Stadion (16.30 Uhr, live ORFeins, Sky) die Europacup-Strapazen vom 1:0 bei Dinamo Minsk zu verdauen, aber auch vier Punkte mehr als der Titelverteidiger. Die Hüteldorfer können von den ausgeruhten Gästen also nicht von der Spitze verdrängt werden. Vor dem 21. Spiel der beiden ewigen Konkurrenten in Wien hat der KURIER einen Blick zurück geworfen. Dabei kam Interessantes und Kurioses zum Vorschein.

Wussten Sie, dass ...

... Rapid eine negative Heimbilanz gegen Red Bull hat? Die Salzburger gewannen acht der 20 Partien, während die Wiener nur sieben Siege feiern konnten.

.... Rapidund Salzburg in den 20 Duellen in Wien im letzten Jahrzehnt je 33 Treffer erzielt haben?

... kein Einziges der 20 Heimspiele von Rapid gegen Red Bull Salzburg torlos endete?

...beide Mannschaften je zehn Mal 1:0 in Führung gehen konnten und danach je sechs Mal als Sieger vom Platz gegangen sind?

...Salzburg zwei Mal ein 0:1 in einen Sieg (3:2 im Oktober 2005, 3:1 im April 2013) verwandeln konnte, Rapid hingegen nur ein einziges Mal(2:1 im November 2013)?

... Steffen Hofmann als einziger aktiver Spieler der Topliga schon beim ersten Heimspiel am 2005 dabei war? Damals siegte Salzburg 3:2, obwohl Hofmann das erste Tor im Duell der Rivalen erzielt hatte.

...der Rapid-Kapitän 17-mal daheim gegen Red Bull dabei war und damit öfters als jeder andere Spieler beider Klubs?

... Steffen Hofmann zwar mit fünf Toren der erfolgreichste Rapidler ist, aber der Salzburger Alan noch treffsicherer war? Der Brasilianer erzielte sechs Torein nur fünf Einsätzen in Wien gegen Rapid.

... Salzburg-Torjäger Jonatan Soriano zwar schon 97 Bundesliga-Toren hält, bei Rapid aber nur ein Mal getroffen hat? Beim 3:3 im April erzielte er das 2:0. Im Hanappi-Stadion blieb der Spanier torlos.

... die Rapidler Erwin Hoffer und Guido Burgstallerje drei Tore in einem Spiel erzielen konnten? Beide stellten von 1:1 auf 4:1 bei zwei 4:2-Siegen der Wiener.

... Rapid-Rekordspieler Peter Schöttel als Trainer keines seiner sieben Wiener Derbys gewinnen konnte, in den sieben Spielen gegen Salzburg als Rapid-Coach aber eine positive Bilanz hat und von den drei Heimspielen zwei gewinnen konnte?

... der Rapidler Philipp Prosenik und der Salzburger Milan Dudic je zwei Tore in Wien erzielten, die alle vier erst in der Nachspielzeit fielen?

... nur Stefan Maierhofer und Marcel Sabitzer sowohl für Rapid als auch für Salzburgin Wien trafen?Maierhofer erzielte je zwei Tore für die Konkurrenten, Sabitzer vor dem Transfer zu Leipzig je eines.

... Maierhofer und Sabitzer die einzigen Spieler bleiben, die für beide Klubs bei Partien in Wien dabei waren? Das bleibt so, weil Yasin Pehlivan heute verletzt fehlt. Der Rapidler Christopher Dibon kam für die Bullen nur beim 3:3 in Salzburg zum Einsatz.

... das letzte Heimspiel Rapids das am besten besuchte gegen Red Bull war? 26.800 Zuschauer sahen die Aufholjagd der Wiener zum 3:3 nach einem 0:3-Pausenrückstand.

... über 355.000 Fans die 20 Rapid-Heimspiele gegen Red Bull sahen? Das sind im Schnitt 17.800 pro Spiel. Heute werden knapp 25.000Fans erwartet, 20.000 Tickets sind weg.