Im Jänner 2014 mussten sich David Alaba (re.) und seine Bayern Salzburg geschlagen geben. 

© APA/KRUGFOTO

Sport Fußball
10/03/2019

Das sind die besten Spiele der Salzburger Bullen

Selbst der große Pep Guardiola ging einmal gegen die Salzburger als Verlierer vom Platz.

von Stephan Blumenschein

Es gibt Fußballspiele, über die wird auch nach Jahren noch gesprochen. In diese Kategorie fällt ganz sicher das erste Auswärtsspiel von Salzburg in der Champions League beim FC Liverpool. Welche Partien aus der Ära Red Bull sind außerdem noch in Erinnerung geblieben?

1. Ajax Amsterdam – Salzburg 0:3

Es waren wohl die besten 45 Minuten, die eine österreichische Mannschaft im Europacup im dritten Jahrtausend gespielt hat.

Die fast 50.000 Ajax-Fans trauten im Februar 2014 ihren Augen nicht, als sie im Hinspiel des Europa-League-Sechzehntelfinale zuschauen mussten, wie ihre Mannschaft von Salzburg auseinandergenommen wurde. Zur Pause war es schon 3:0 gestanden. Krönender Höhepunkt war der dritte Treffer, den Soriano aus 52 Metern erzielte.

2. Salzburg – Lazio 4:1

Drei Tore in vier Minuten, und das gegen einen Spitzenklub aus der Serie A: Was Salzburg am 12. April 2018 im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League gelungen ist, ist mit Worten kaum zu beschreiben. Die fast 30.000 Zuschauer in der Red-Bull-Arena waren buchstäblich aus dem Häuschen, als Haidara, Hwang und Lainer aus einem 1:1 von Minute 72 bis 76 ein 4:1 machten. Salzburg stand trotz der 2:4-Niederlage im Hinspiel im Semifinale.

3. Liverpool – Salzburg 4:3

Es ist wohl die zufriedenstellendste Niederlage der Ära Red Bull. Gegen den Champions-League-Sieger auswärts ein 0:3 in ein 3:3 zu verwandeln, ist aller Ehren wert. Die Salzburger haben in Anfield gezeigt, dass sie mit den ganz großen Teams in Europa mithalten können. Es fehlten nur Kleinigkeiten, um die ganz große Sensation zu schaffen.

4. Salzburg – Bayern München 3:0

Es war zwar nur ein Test im Jänner 2014, aber der deutsche Rekordmeister verliert kein Spiel gerne so klar. Die Salzburger zeigten gegen der Elf von Startrainer Guardiola Red-Bull-Fußball in Reinkultur. Besonders Mané machte mit den Verteidigern der Münchner, was er wollte. Dass er nicht sofort nach Deutschland geholt wurde, war schon damals unverständlich. Heute werden sich die Münchner Bosse in ihr bayrisches Hinterteil beißen, dass sie den Liverpool-Star nicht vor fünf Jahren geholt haben.

5. Salzburg – Villarreal 2:0

Das Europa-League-Spiel vor zehn Jahren war vielleicht die beste Partie in der Red-Bull-Arena überhaupt mit zwei Mannschaften, die bedingungslosen Offensivfußball zeigten. Salzburg gewann 2:0 – auch dank eines Spielers: Somen Tchoyi war nicht zu stoppen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.