Karboubi (re.)

© REUTERS/THAIER AL-SUDANI

Sport Fußball
05/14/2022

Premiere: Ein Frau pfeift in Marokko das Cup-Finale der Männer

Die 34-jährige Polizistin Bouchra Karboubi wurde für das Endspiel in Agadir nominiert.

Bouchra Karboubi wird als erste Frau in Marokko ein Finalspiel im Männerfußball leiten. Der marokkanische Fußballbund legte die 34-jährige Polizistin am Freitag als Schiedsrichterin für das Pokalfinale am Samstag in Agadir fest.

Ihre Stellvertreterin ist mit Fatiha Jermoumi demnach ebenfalls eine Frau. Der Verband sprach von einer Premiere in der arabischen Welt.

Karoubi ist seit 2016 als Profi-Schiedsrichterin tätig. Sie war die erste Frau, die ein Spiel in der ersten marokkanischen Liga pfiff. Beim Afrika-Cup im Februar war sie zudem Video-Schiedsrichterin im Finalspiel zwischen Senegal und Ägypten.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare