© EPA

Sport Fußball
06/27/2012

Niederlande vor großem Umbruch

Das EM-Debakel hat erste Konsequenzen: Für einige Leistungsträger gibt's unter Van Marwijk keine Team-Zukunft.

Nach dem EM-Debakel in Polen und der Ukraine steht die niederländische Fußball-Nationalmannschaft vor einem großen Umbruch. Laut niederländischen Medienberichten will Bondscoach Bert van Marwijk für den Fall, dass er seinen noch bis 2016 laufenden Vertrag erfüllen darf, unter anderem die Stars Klaas-Jan Huntelaar, Rafael van der Vaart und John Heitinga aus dem Kader werfen.

Van Marwijk soll KNVB-Direktor Bert van Oostveen in der vergangenen Woche bei einem ersten Gespräch über die Gründe für das punktlose EM-Scheitern in der Gruppenphase eine Liste mit Spielern gegeben haben, die unter ihm keine Zukunft in der "Elftal" mehr haben. Der deutsche Bundesliga-Torschützenkönig Huntelaar und Van der Vaart hatten in Polen ihren Unmut über ihre Reservistenrolle geäußert, Heitinga soll Interna an die Presse weitergegeben haben.

Sündenböcke

Weder Van Marwijk noch die Spieler haben sich jedoch bisher öffentlich dazu geäußert, was wirklich bei der EM im Team des Europameisters von 1988 vorgefallen ist. Die vor dem Turnier hochgehandelten Niederländer waren nach Niederlagen gegen Dänemark, Deutschland und Portugal sang- und klanglos ausgeschieden.

Van der Vaart, Huntelaar und Heitinga sollen nun offenbar als Sündenböcke herhalten. Beim geplanten Neuaufbau in der WM-Qualifikation plant Van Marwijk den Berichten zufolge zudem nicht mehr mit den Routiniers Joris Mathijsen, Khalid Boulahrouz, Dirk Kuyt und Wilfred Bouma. Kapitän Mark van Bommel hat dagegen seine Team-Karriere bereits von sich aus beendet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.