Samuel Eto'o in seiner Zeit beim FC Barcelona

© Action Images via Reuters/ACTION IMAGES

Sport Fußball
11/10/2020

Mit Auto gegen Bus gerast: Horror-Unfall von Ex-Stürmerstar Eto'o

Der 39-jährige Kameruner erlitt bei der schweren Kollision in seiner Heimat Kopfverletzungen.

Der legendäre kamerunische Stürmer Samuel Eto'o war am vergangenen Wochenende in einen schweren Autounfall verwickelt. Wie France Football berichtete, befand sich der 39-jährige Eto'o auf dem Heimweg von einer Hochzeitsfeier in seiner Heimat als er mit einem Bus zusammenstieß. Der ehemalige Angreifer des FC Barcelona soll sich dabei nur leichte Kopfverletzungen zugezogen haben, soll aber zunächst für weitere Untersuchungen in der Klinik bleiben.

Auf Twitter kursieren Fotos, die den völlig zerquetschten SUV des 118-fachen Teamspielers der "unbezähmbaren Löwen" zeigen. Bei dem schweren Unfall soll es keine Todesopfer gegeben haben.

Samuel Eto'o ging als einer der erfolgreichsten Spieler aus Afrika in die Geschichte ein. Nachdem er einen Teil seiner Ausbildung im Nachwuchs von Real Madrid absolviert hatte, landete er via Mallorca 2004 ausgerechnet beim FC Barcelona. Mit dem großen Rivalen von Real gewann Eto'o 2006 und 2009 die Champions League, bevor ihm gleiches 2010 als Spieler von Inter Mailand glückte.

Auch im Nationalteam Kameruns war Eto'o ein Erfolgsgarant. Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney gewann Kamerun mit Eto'o Gold, zweimal führte der schnelle Angreifer sein Land zum Kontinentaltitel (2000, 2002). 56 Tore erzielte Eto'o in 118 Spielen für das Nationalteam.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.