Sport | Fußball
28.01.2013

Messi schießt Osasuna ab

Der Weltfußballer hält in dieser Saison bereits bei 33 Ligatoren.

Der vierfache Weltfußballer Lionel Messi hat den FC Barcelona mit vier Toren zu einem 5:1-Heimsieg über Osasuna geführt. Nach der Gala von Real-Star Ronaldo am Samstag, war der Argentinier Messi am Sonntag in der 11., 28. (Elfmeter), 56. und 58. Minute erfolgreich. Aaußerdem traf Pedro in der 40. Minute für die Katalanen. Das Ehrentor für die Gäste, die nach Gelb-Rot für Arribas ab der 27. Minute in Unterzahl agierten, glückte Loe (24.).

Messi stellte mit seinem dritten Viererpack in einem Meisterschaftsspiel zwei neue Rekorde auf. Der 25-Jährige hält mittlerweile bei 202 Liga-Toren und ist der jüngste Kicker, der die 200er-Schallmauer durchbrach. Außerdem traf der Offensivspieler in elf Primera-Division-Partien en suite, was vor ihm noch niemandem gelungen war.