Geknickte Salzburger: Nach zwei Pleiten droht das Aus.

© DIENER/EM

Fußball
09/30/2016

Meister Salzburg steht vor dem Ausscheiden

Europa League: Nach dem 1:3 bei Schalke 04 muss Salzburg nun Nizza unbedingt besiegen.

von Stephan Blumenschein

Für Meister Salzburg ist die Europa League schon so gut wie zu Ende, bevor sie richtig begonnen hat. Das 1:3 bei Schalke 04 war die zweite Niederlage im zweiten Gruppenspiel. Während die Deutschen nun wie Krasnodar (5:2 gegen Nizza) bei sechs Punkten halten, stehen die Salzburger und Frankreichs Tabellenführer bei jeweils null Zähler.

Red-Bull-Trainer Oscar Garcia fühlt sich nach dem Fehlstart nur in seiner Meinung bestätigt: "Ich habe schon nach der Auslosung gesagt, dass es schwierig für uns wird, in der Europe League Spiele zu gewinnen. Wir sind in einer Gruppe, die auch eine in der Champions League sein könnte. Ich denke, man sieht jetzt, wie stark alle Gegner sind."

Kopie von 2010

Salzburg spielt zum sechsten Mal in der Gruppenphase der Europa League. Erst einmal war man so schlecht gestartet wie in diesem Jahr. 2010 verlor Red Bull ebenfalls die ersten beiden Gruppenspiele, damals jeweils 0:2 gegen Manchester City in der Red-Bull-Arena und bei Lech Posen.

Es war bisher auch das einzige Mal, dass die Salzburger in der Gruppenphase ausgeschieden sind. Nur zwei Remis gegen Juventus Turin standen am Ende auf der Habenseite, gegen die beiden anderen Gruppengegner wurden auch die beiden Rückspiele verloren.

Zufriedener Trainer

Oscar war mit Vorstellung seiner Mannschaft gegen Schalke aber durchaus einverstanden: "In der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel unter Kontrolle. Wir haben viel Ballbesitz gehabt. Die zweite Halbzeit ging etwas unglücklich los. Alles in allem bin ich zufrieden."

Nun legt die Europa League eine dreiwöchige Pause ein. Danach kommt es zu zwei Duellen der noch punktelosen Mannschaften der Gruppe I. Am 20. Oktober gastiert zunächst Nizza in der Red-Bull-Arena. 14 Tage später findet das Rückspiel in Frankreich statt. Salzburg helfen wohl nur zwei Siege weiter, um die Minimalchance auf den Aufstieg in die Runde der letzten 32 zu wahren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.