Kann leicht lachen: Julian Nagelsmann.

© APA/AFP/dpa/JAN WOITAS / JAN WOITAS

Sport Fußball
08/18/2019

Jobgarantie für Trainer Nagelsmann bei RB Leipzig

Der neue Trainer des deutschen Red-Bull-Klubs startet am Sonntag gegen Aufsteiger Union Berlin in die Saison.

Leipzigs-Trainer Julian Nagelsmann braucht sich bei seinem neuen Arbeitgeber keine Sorgen zu machen. Selbst bei einer Serie von Niederlagen muss der ehemalige Hoffenheim-Trainer nicht um seinen Arbeitsplatz bangen. Das teilte RB-Vorstandschef Oliver Mintzlaff der Mitteldeutschen Zeitung mit. „Der Trainer muss nicht nervös werden, wenn es mal die eine oder andere Niederlage gibt. Wir wissen, dass das eine neue Zeitrechnung ist und sich Dinge verändern und es dafür eine gewisse Eingewöhnung braucht“, sagte der 43-Jährige.

Das Saisonziel des deutschen Red-Bull-Klubs aber bleibt unverändert. Man möchte im internationalen Wettbewerb vertreten sein. Ein Vorsatz den die Leipziger bisher in jedem ihrer drei Bundesliga-Jahre in die Tat umsetzen konnten. „Wir haben mehr investiert, zahlen höhere Gehälter und natürlich ist der Anspruch, sich für den Europapokal zu qualifizieren und idealerweise für die Champions League. Mit dieser Erwartungshaltung gehen wir in unser viertes Bundesligajahr“, betonte Mintzlaff.

Ungewissheit herrscht allerdings noch im Fall Timo Werner. Der RB-Stürmer soll seinen bis 2020 laufenden Vertrag nach Wunsch von Leipzig verlängern oder aber noch diesen Sommer den Verein wechseln. Wie die Nagelsmann-Elf in die neue Saison startet, wird sich am Sonntag im Auswärtsspiel gegen Aufsteiger Union Berlin herausstellen (18 Uhr).