© Action Images via Reuters/TONY O'BRIEN

Sport Fußball
10/26/2019

Hasenhüttl: "Dafür übernehme ich die Verantwortung"

Der Trainer von Southampton suchte nach dem 0:9-Debakel gegen Leicester keine Ausreden.

von Andreas Heidenreich

Ein Abend zum Vergessen, den Ralph Hasenhüttl allerdings so schnell nicht vergessen wird können. Mit 0:9 verlor der FC Southampton am Freitagabend in der Premier League gegen Leicester City. Es war der höchste Auswärtssieg einer Mannschaft in der höchsten englischen Spielklasse seit 131 Jahren.

Gleich nach dem Spiel stellte sich der Trainer aus Österreich. Keine Ausreden, kein Gejammere. Ralph Hasenhüttl nahm die Blamage auf seine Kappe. "Es wäre zu leicht, zu sagen, dass die frühe rote Karte der Grund für die Niederlage war", meinte der Steirer. Tatsächlich hatte sein Verteidiger Bertrand nach zwölf Minuten Rot gesehen. "Ich denke, es macht jetzt auch keinen Sinn, jedes Tor und jede Szene zu diskutieren. Ich kann nur sagen, dass ich zu 100 Prozent die Verantwortung für dieses Resultat übernehme."

Die Niederlage dürfe so nicht passieren, sagte der Grazer weiter. "Das Beste was ich heute gesehen habe, neben unserem Gegner, war unser Publikum. Wie sie hier geblieben und sich verhalten haben, das war mehr als wir uns verdient hätten. Bei ihnen müssen wir uns entschuldigen."

Auch auf seine Spieler wollte der 52-Jährige nicht losgehen. "Ich habe so eine Erfahrung in meiner Trainerkarriere noch nie gemacht. Ich dachte immer, das so gewisse Dinge nicht passieren können. Aber heute habe ich gesehen, dass es doch passieren kann."

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Was er in der Halbzeit beim Stand von 0:5 zu seinen Spielern gesagt hatte, wollte der Reporter von Hasenhüttl wissen. So richtig darauf eingehen wollte der Coach nicht. "Wir haben zwei Spieler gewechselt und wollten nach der Pause kein Tor mehr bekommen. Aber auch die beiden Wechsel haben uns nicht mehr Stabilität gegeben."

Wie schwer es wird, sich davon zu erholen? "Nicht leicht, aber wir müssen. Wir müssen wieder aufstehen und ein anderes Gesicht zeigen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.