Selfie: Philipp Prosenik hielt den Moment mit Heinz Fischer fest.

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Allianz-Stadion
02/12/2015

Glückliche Präsidenten beim Spatenstich von Rapid

Bundespräsident Heinz Fischer griff beim Spatenstisch für den Bau des neuen Rapid-Stadions selbst zur Schaufel.

Als Rapid-Präsident Michael Krammer die vielen Ehrengäste begrüßt und seine Dankesworte gesprochen hatte, ging ihm ein anderer Präsident an die Wäsche: Heinz Fischer wollte seine launige und als bekennender Fan durchaus emotionale Rede unbedingt mit dem richtigen Farbton halten und "borgte" sich von Krammer dessen Rapid-Krawatte aus.

"Meine Amtszeit endet am 8. Juli 2016. Falls das Eröffnungsspiel erst knapp danach stattfindet, hoffe ich, dass ich trotzdem noch eingeladen werde", scherzte der Bundespräsident, bevor der 76-Jährige den offiziellen Spatenstich vornahm.

Schon im August soll der Rohbau des 53-Millionen-Projekts fertig sein. Unter einem Elfmeterpunkt im Allianz-Stadion wird eine Truhe mit historischem Grünzeug wie dem Dress aus der letzten Meistersaison 2008 vergraben.