Selfie: Philipp Prosenik hielt den Moment mit Heinz Fischer fest.

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Allianz-Stadion
02/12/2015

Glückliche Präsidenten beim Spatenstich von Rapid

Bundespräsident Heinz Fischer griff beim Spatenstisch für den Bau des neuen Rapid-Stadions selbst zur Schaufel.

Als Rapid-Präsident Michael Krammer die vielen Ehrengäste begrüßt und seine Dankesworte gesprochen hatte, ging ihm ein anderer Präsident an die Wäsche: Heinz Fischer wollte seine launige und als bekennender Fan durchaus emotionale Rede unbedingt mit dem richtigen Farbton halten und "borgte" sich von Krammer dessen Rapid-Krawatte aus.

"Meine Amtszeit endet am 8. Juli 2016. Falls das Eröffnungsspiel erst knapp danach stattfindet, hoffe ich, dass ich trotzdem noch eingeladen werde", scherzte der Bundespräsident, bevor der 76-Jährige den offiziellen Spatenstich vornahm.

Schon im August soll der Rohbau des 53-Millionen-Projekts fertig sein. Unter einem Elfmeterpunkt im Allianz-Stadion wird eine Truhe mit historischem Grünzeug wie dem Dress aus der letzten Meistersaison 2008 vergraben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.