© APA/HERBERT NEUBAUER

Sport Fußball
08/30/2021

Geld für die Wiener Austria: Benedikt Pichler wird verkauft

Der 24-jährige Topscorer der Vorsaison wechselt zu Holstein Kiel. Die Ablösesumme liegt bei rund einer Million Euro.

von Andreas Heidenreich

Auf dem Konto der finanziell nicht auf Rosen gebetteten Wiener Austria wird in den nächsten Tagen eine ordentliche Summe eingehen. Benedikt Pichler wechselt in die zweite deutsche Liga zu Holstein Kiel, die Ablöse für den 24-Jährigen liegt KURIER-Informationen zufolge bei rund einer Million Euro.

Der Offensivspieler, der 2019 von Austria Klagenfurt aus der zweiten Liga nach Wien gekommen ist, war in der vergangenen Saison einer der auffälligsten Spieler bei den Wienern und mit sechs Toren und fünf Assists in der Bundesliga auch Topscorer der Mannschaft.

In dieser Saison stand er unter Trainer Manfred Schmid zuletzt aber nicht immer in der Startelf. Am Sonntag im 333. Wiener Derby gegen Rapid (1:1) war er gar nicht erst im Kader.

Das hängt vermutlich mit dem Transfer zusammen. Bereits am Montag absolvierte Pichler in Kiel den Medizincheck, ehe der Wechsel verbunden mit einem Vierjahresvertrag auch offiziell verkündet wurde. Holstein Kiel ist nicht nach Wunsch in die neue Saison gestartet. In fünf Spielen gab es bisher nur einen Sieg und vier Punkte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.