Der neue Christiano? Spanische Medien feiern den Grundschüler bereits als "Ronaldo der Zukunft".

© Reuters/SERGIO PEREZ

Fußball
10/09/2013

Real Madrid verpflichtet 9-jährigen Japaner

Spaniens Rekordmeister nimmt japanisches Fußball-Wunderkind unter Vertrag.

Real Madrid hat nach der Verpflichtung des 100-Millionen-Euro-Mannes Gareth Bale auf dem Transfermarkt einen neuen "Coup" gelandet. Der spanische Rekordmeister nahm das japanische Fußballtalent Takuhiro Nakai unter Vertrag. Das Besondere an der Neuerwerbung: Der Japaner ist erst neun Jahre alt und geht noch zur Grundschule.

"Pipi", wie der Junge mit Spitznamen genannt wird, wurde in spanischen Medienberichten vom Mittwoch als der "Cristiano Ronaldo der Zukunft" angepriesen. Er soll am kommenden Wochenende sein Debüt in einer Schülermannschaft der "Königlichen" feiern.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Real Madrid verpflichtet 9-jährigen Japaner | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat