Fußball, SK Rapid Wien - Salzburg

Schmerzhaft: Stefan Schwab (re.) wurde ausgeschlossen und sah anschließend eine bittere Niederlage.

© DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
09/25/2019

K.o. in Minute 121: Salzburg ringt Rapid im Cup-Krimi nieder

Der Titelverteidiger siegt in Runde zwei mit zwei Mann mehr erst in der Verlängerung der Verlängerung 2:1.

von Alexander Huber

So einen Cup-Fight hat Fußball-Österreich schon lange nicht mehr gesehen. Mit zwei Mann weniger hielt Rapid auch in der Verlängerung dagegen. Am Ende gab es in Runde zwei bei der Revanche für das Finale vom 1. Mai aber doch einen Salzburger Sieg, 2:1 durch Minamino nach 121 Minuten.

Zugesehen haben 20.400 – das ist abseits von Endspielen und Wiener Derbys sogar Rekord im ÖFB-Cup. Besonders prominenter Besuch war unter den Herren mit Notizblock zu finden. Neben dem kommenden Champions-League-Gegner Liverpool schickten auch Dortmund und Manchester United ihre Scouts. Der begehrteste unter den Bullen war allerdings nicht zu sehen. Der neue Stürmerstar Haaland ist erkrankt, deswegen konnte Trainer Marsch nicht ganz wie geplant die ausgeruhte Top-Elf aufbieten.

Freiwillig verzichtete der Titelverteidiger auf Max Wöber, der beim Cupfinale noch im Rapid-Fansektor gegen die Bullen dabei war. Die vorbereiteten Schmähungen per Transparent wurden trotzdem hochgehalten.

Starke Defensive

Rapid-Trainer Kühbauer hatte mit fünf Neuen die bislang defensivste Aufstellung aufgeboten. Mit Hofmann kam auch die Dreierkette zurück, rechts gab Stojkovic sein Debüt. Im zentralen Mittelfeld durfte Derby-Entdeckung Velimirovic erstmals zuhause einlaufen. Lediglich Kitagawa und Fountas waren im 5-3-2 eindeutige und ebenso flinke Offensivkräfte.

Was die Grünen aber nicht davon abhielt, gekonnt nach vorne zu spielen. Salzburg schien vom aggressiven High-Speed-Start etwas überrascht. Velimirovic köpfelte stark, Stankovic hielt besser (5.). Drei Minuten später verschoss Kitagawa nach Traumpass von Schwab.

Fußball, SK Rapid Wien - Salzburg

Der Rapid-Kapitän kam gegen Bernede zu spät und verletzte den Sechser. Nach nur 17 Minuten musste Mwepu rein. Gefährlich wurde Salzburg nur in einer Aktion. Dafür aber zwei Mal: Strebinger hielt gegen Daka doppelt (36.). Die zweite Hälfte begann mit dem nächsten Lochpass von Schwab, doch auch Fountas schoss daneben.

Wie perfekte Schusstechnik aussieht, zeigte Dominik Szoboszlai. Aus knapp 30 Metern zirkelte der Ungar einen Freistoß unhaltbar ins Kreuzeck. Doch Rapid kam zurück. Erstmals gelang Hofmann ein weiter Pass, Fountas legte den Turbo ein und Koya Kitagawa verwandelte den Stanglpass mit seinem ersten Treffer zum 1:1 (56.).

Fünf Minuten später humpelte der Japaner vom Platz. Mit einer Knöchelverletzung musste der Torschütze anschließend den Weg ins Krankenhaus antreten.

Dramatik in Minute 65

Als Stojkovic gegen Minamino zu spät kam, verzichtete Schiedsrichter Eisner auf den fälligen Elfmeter-Pfiff (58.).

In Minute 65 kippte das Spiel: Velimirovic traf die Stange, Sekunden später fällte Schwab Junuzovic und musste zurecht mit Gelb-Rot raus. Kühbauer schaltete mit dem nächsten Debütanten, dem 19-jährigen Lion Schuster auf totale Defensive.

Fußball, SK Rapid Wien - Salzburg

Lediglich Daka kam im Powerplay durch, Strebinger rettete (73.). Nach einem Eckball hatte Mwepu den Matchball – drüber (89.). In die Verlängerung kam Rapid aber nur noch zu neunt. Eisner ließ nach einem Foul an Rapid weiterspielen, dem 18-jährigen Velimirovic spielten die Nerven einen Streich – Foul, Gelb-Rot (90+3).

Das 5-3-0 von Rapid hielt auch in der Verlängerung erstaunlich gut, das Stadion tobte. Eisner ließ nachspielen und Minamino traf mit der allerletzten Aktion (121.).

Fußball, SK Rapid Wien - Salzburg

Rapid - Salzburg 1:2 (1:1,0:0) 

Wien, Allianz Stadion, 20.400, SR Eisner

Tore: 0:1 ( 50.) Szoboszlai (Freistoß)
      1:1 ( 56.) Kitagawa
      1:2 (121.) Minamino

Rapid: Strebinger - Hofmann, Dibon, Barac - Stojkovic (91. Auer), Velimirovic, D. Ljubicic (110. Arase), Schwab, Ullmann - Kitagawa (60. Schobesberger), Fountas (68. Schuster)

Salzburg: Stankovic - Kristensen, Ramalho, Onguene, Ulmer (91. Ashimeru) - Szoboszlai, Bernede (18. Mwepu), Junuzovic, Minamino - Daka (83. Prevljak), Koita (61. Okugawa)

Gelb-Rote Karten: Schwab (65./Foul), Velimirovic (90.+4/Foul)

Gelbe Karten: D. Ljubicic, Barac, Stojkovic bzw. Minamino, Marsch (Trainer)

Rapid - Salzburg zum Nachlesen

  • 09/25/2019, 9:18 PM

    AUS, vorbei!!!!!!

  • 09/25/2019, 9:17 PM

    TOOOOOOOOORRRRRRRR

    Minamino trifft in der Nachspielzeit der Verlängerung!!!!!!!!!!!!!

  • 09/25/2019, 9:16 PM

    Die 120. Minute läuft, eine weitere Minute kommt dazu. Das Elferschießen naht. 

  • 09/25/2019, 9:15 PM

    118. Flanke von Minamino, der Ball fliegt am Freund und Feind vorbei. 

  • 09/25/2019, 9:14 PM

    117. Gleich mehrere Rapidler liegen im Sechzehner, Barac geriet ins Sandwich zwischen zwei Salzburgern. 

  • 09/25/2019, 9:11 PM

    114. Szoboszlai verzieht diesmal aus gut 20 Metern. 

  • 09/25/2019, 9:09 PM

    112. Mwepu versucht es mit einem wuchtigen Schuss aus der zweiten Reihe - direkt in die Arme von Richard Strebinger!

  • 09/25/2019, 9:08 PM

    111. Kristensen setzt den Ball mit Kopf aufs Tornetz, die Flanke kam von der linken Seite. 

  • 09/25/2019, 9:06 PM

    Wechsel

    110. Kelvin Arase kommt für Dejan Ljubicic, der heute Abend einer der stärksten Rapidler war. 

  • 09/25/2019, 9:04 PM

    Weiter kein Durchbruch für den Meister, diesmal war Okugawa im Abseits.

  • 09/25/2019, 9:01 PM

    Die zweite Hälfte der Verlängerung läuft.

  • 09/25/2019, 9:00 PM

    Pause

    Die ersten 15 Minuten haben die Hütteldorfer schadlos überstanden. 

  • 09/25/2019, 8:59 PM

    Ratlos wirken die Gäste angesichts dieser unüblichen Situation. Zwei Mann mehr auf dem Platz, doch ist keine Lücke da.

  • 09/25/2019, 8:58 PM

    Mehr ist da nicht zu sagen ...

  • 09/25/2019, 8:53 PM

    Eckball

    100. Junuzovic tritt ihn, doch Barac ist früher am Ball. 

  • 09/25/2019, 8:51 PM

    97. Die Salzburger rennen an, die grün-weißen Fans feiern jede gelungene Rettungsaktion wie ein Tor. 

  • 09/25/2019, 8:49 PM

    True that ...

  • 09/25/2019, 8:48 PM

    94.

    Ramalho probiert es mal mit einem Schuss aus der Ferne, dieser ist gut, doch nicht gut genug.

  • 09/25/2019, 8:47 PM

    93. Rapid schnappt Luft, Barac mit einem Entlastungsangriff, der jäh beendet wird. 

  • 09/25/2019, 8:44 PM

    Weiter geht's mit der Verlängerung in Wien!