Mit Anlauf: Red Bull buhlt um den Rapidler Sabitzer.

© APA/HELMUT FOHRINGER

Transfers
05/20/2014

Rapid wappnet sich für den Umbruch

Sabitzer steht vor dem Abgang, für Burgstaller gibt es Interessenten. Alternativen werden gesucht.

von Alexander Huber

Rapid hat sich festgelegt. "Louis Schaub geb’ ich ganz sicher nicht her", erklärt Cheftrainer Zoran Barisic, der "seinen Buam" schon vor fünf Jahren als Individual-Coach trainierte. Die Hütteldorfer verhandeln seit Längerem mit dem 19-jährigen Offensivgeist über eine Verlängerung des 2015 auslaufenden Vertrages.

Damit bleiben für diesen Sommer immer noch drei heiße Transferaktien: Marcel Sabitzer, Guido Burgstaller und Terrence Boyd.

"Es gibt Interessenten, aber mir gefällt es auch bei Rapid sehr. Ich warte noch ab", sagt Burgstaller zum KURIER. Der 25-Jährige schielte schon im vergangenen Jahr ins Ausland, sein Vertrag läuft nur noch ein Jahr – ebenso wie jener von Boyd. Sollte es der US-Amerikaner in den WM-Kader schaffen, wäre der Stürmer nur noch schwer zu halten.

Müllers Suche

Fünf Fixabgänge und im Extremfall drei weitere Verkäufe? Auf so einen Umbruch hat es Rapid nicht angelegt. Als Reaktion würde wesentlich mehr in den Kader investiert werden als ursprünglich geplant. Der deutsche Sportdirektor Andreas Müller hat sein großes Netzwerk aktiviert, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. "Wir planen schon seit Langem zwei- bis dreigleisig", verrät Barisic. "Das ist mühsam, aber notwendig."

Während Rapid bei Burgstaller und Boyd zumindest in der Lage wäre, Angebote auch abzulehnen, sind die Hütteldorfer bei Sabitzers Zukunftsplanung nur Passagier. Wegen der Ausstiegsklausel muss nur der 20-jährige Teamstürmer mit einem neuen Klub einig werden. In der Pole Position steht nach wie vor Red Bull, mit Salzburg als erstem Stopp.

Sabitzer im Top-Team der Bundesliga:

Salzburg's Gulacsi reacts during their Europa Leag

REUTERSRapid Wiens Christopher Trimmel celebrates after scoring against SV Mattersburg during their Austrian league soccer match in Vienna September 10, 2011. REUTERS/Christian Hofer (AUSTRIA - Tags: SPORT SOCCER)

FUSSBALL TIPP3-BUNDESLIGA: SV JOSKO RIED - RED BUL

Martin Hinteregger in Aktion.

dapdFussball, Tipp3 Bundesliga, Saison 2012/2013, 6. Spieltag, Red Bull Salzburg - SC Magna Wiener Neustadt, Samstag (25.08.12), Red Bull Arena, Salzburg, Oesterreich: Salzburgs Andreas Ulmer am Ball.Foto: endrScs Schaad/dapd

Christoph Leitgeb.

FUSSBALL TIPP3-BUNDESLIGA: FK AUSTRIA WIEN - SK RA

Kevin Kampl

Sadio Mane,Kian Hansen

Jonatan Soriano

APA/DANIEL KRUGAPA5040458-2 - 28082011 - SALZBURG - ÖSTERREICH:PZU APA-TEXT SI - Alan Douglas Borges De Carvalhd Bull Salz Salzburg) und Mario Sonnleitner (Rapid Wien/am Boden) während der tipp3-Bundesliga-Begegnung zwischen Red Bull Salzbnd SK RapidRap

Von den rund zwei Millionen Euro als fixierte Ablösesumme landet ein beträchtlicher Teil bei den privaten Investoren, die Sabitzer im Jänner 2013 der Admira abgekauft haben. Salzburg würde außerdem gerne Flügelstürmer Yordy Reyna zum Drücken der Ablöse eintauschen. In Hütteldorf wird beim Peruaner (derzeit in Liefering geparkt) viel Potenzial, aber ein zu großes Risiko gesehen, um mit dem 20-Jährigen den letzten freien Legionärsplatz zu besetzen.

Auch um Leihgabe Christopher Dibon wird noch gefeilscht. Der Innenverteidiger wollte gestern trotz Urlaub beim Rapid-Lauf im Prater starten. Durchaus ein Zeichen, wie wohl er sich in Grün-Weiß fühlt. Salzburg will zumindest 300.000 Euro Ablöse – für Rapid zu viel, weil Dibon in den Planungen von Red-Bull-Sportchef Ralf Rangnick eigentlich keine Rolle mehr spielt.

Zwei Neue

Wer wird kommen? Bei zwei Spielern, die ihre Stärken eher auf den zweiten Blick verraten, sind die Verhandlungen am weitesten gediehen: Mit dem 25-jährigen defensiven Mittelfeldspieler Mario Leitgeb, der bei Grödig das beeindruckende Pressing organisiert. Und mit Wiener Neustadts Linksverteidiger Stefan Stangl, 22.

Wie immer geht es um Ablösen und damit ums Geld. Derweil muss sich Rapid noch mit kleinen Erfolgen zufrieden geben. So wie bei Neuzugang Philipp Schobesberger. Weil der 20-jährige Flügelflitzer schon bei Drittligist Pasching einen Profivertrag hatte, ersparen sich die Rapidler die 15.000 Euro Ausbildungsentschädigung.

Zuseherzahlen der abgelaufenen Bundesliga-Saison:

FUSSBALL TIPP3-BUNDESLIGA: SK RAPID WIEN - FC WACK

FUSSBALL: TIPP3-BUNDESLIGA / RED BULL SALZBURG - S

FUSSBALL: TIPP3-BUNDESLIGA / FC WACKER INNSBRUCK -

ÖFB-CUP - VIERTELFINALE: FC ADMIRA WACKER MÖDLING

FUSSBALL: TIPP3-BUNDESLIGA / FC WACKER INNSBRUCK -

Fussball

FUSSBALL: TIPP3-BUNDESLIGA / SK PUNTIGAMER STURM G

Fussball, Admira - Wr. Neustadt

FUSSBALL: TIPP3-BUNDESLIGA / SK STURM GRAZ - SC WI

FUSSBALL: TIPP3-BUNDESLIGA /SV SCHOLZ GRÖDIG - SV

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.