ÖFB-Team rutscht im FIFA-Ranking 20 Plätze ab

Fussball ; Oesterreich - Georgien
Foto: Agentur DIENER/DIENER / Philipp Schalber Für die Koller-Schützlinge ging es im Ranking weit nach unten.

Das Team von Marcel Koller belegt in der neuen Weltrangliste nur Platz 57.

Die zuletzt schwachen Auftritte spiegeln sich auch in der am Donnerstag erschienen FIFA-Weltrangliste wieder: Das österreichische Fußball-Nationalteam ist nicht mehr unter den Top-50-Nationen zu finden. Die Truppe von Teamchef Marcel Koller verlor im vergleich zum Vormonat 20 Plätze und ist im neuen Ranking auf dem 57. Rang gelistet. Schlechter platziert war das ÖFB-Team zuletzt im Juni 2013 als 76. gewesen.

Die neue Nummer eins ist Deutschland, das Brasilien an der Spitze ablöste. Neuer Dritter ist Europameister Portugal, der gleich drei Plätze gutmachte. Auch Belgien machte einen Sprung nach oben und ist die neue Nummer fünf der Welt.

Zu den großen Gewinnern im neuen Ranking gehören neben Dänemark (26./20 Plätze gutgemacht), Österreichs WM-Quali-Gegner Serbien (32./+10) auch Montenegro (37./+15) oder Bolivien (46./+22).

Hier geht es zum aktuellen Ranking

(kurier / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?