Scholl sorgt mit Ronaldo-Witz für Wirbel

Mehmet Scholl und Matthias Opdenhövel
Foto: APA/dpa/Marcus Brandt Mehmet Scholl, ein Mann für markige Sprüche

Der ARD-Fußballexperte sprach offen darüber, was er vom Superstar denkt.

Mehmet Scholl hat sich noch nie ein Blatt vor den Mund genommen. Sowohl als Spieler als auch nach dem Karriereende als TV-Experte sprach der ehemalige deutsche Fußball-Teamspieler immer offen das heraus, was ihm auf dem Herzen lag. Sein bei der EM 2012 gefallener über den deutschen Stürmer Mario Gomez wird unvergessen bleiben. "Ich hatte zwischendurch Angst, dass er sich wund liegt und mal gewendet werden muss", hatte der ARD-Experte eine Spielszene mit dem Angreifer kommentiert.

Am Samstag folgte der nächste markige Spruch des ehemaligen Bayern-Spielgestalters. Die Berichterstattung über den Confed Cup würzte Scholl mit einem Seitenhieb zu Cristiano Ronaldo.

Angesprochen auf die Probleme des portugiesischen Superstars mit der spanischen Steuerbehörde sagte Scholl: "Vielleicht kommt Cristiano Ronaldo ja wirklich in den Knast. Dann mache ich mir Sorgen, dass er als Miss September endet". Nicht die feine englische Art, Herr Scholl...

(kurier / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?