Gareth Bale und Schiedsrichter Ovidiu Hategan (ROM)

© Action Images via Reuters/JOHN SIBLEY

Sport Fußball
04/22/2021

EM-Schiedsrichter: Zwei Rumänen, ein Slowene, kein Österreicher

Der Assistent, der Erling Haaland um ein Autogramm bat, wurde aus dem Aufgebot gestrichen.

Konrad Plautz war bei der Heim-Europameisterschaft 2008 der bisher letzte Schiedsrichter aus Österreich bei einem Großereignis. Auch in diesem Jahr wird kein Unparteiischer des ÖFB dabei sein, wenn am 11. Juni in Rom die EM angepfiffen wird.

Am Mittwoch gab die UEFA die 18 Unparteiischen für das Turnier bekannt. Mit dabei sind schon lange Jahre bekannte Gesichter wie der Deutsche Felix Brych, der Türke Cüneyt Cakir oder der Niederländer Björn Kuipers. Spanien stellt zwei Referees, ebenso wie England und eher überraschend Rumänien. Dazu werden auch Referees aus Slowenien, Schweden oder Israel pfeifen.

Indes wurde beim rumänischen Schiedsrichter Ovidiu Hategan jener Assistent ausgetauscht, der jüngst nach dem Viertelfinalspiel zwischen Manchester City und Borussia Dortmund im Kabinengang Erling Haaland um ein Autogramm bat. 

Zum Einsatz kommt bei allen Spielen der Europameisterschaft auch der Video-Schiedsrichter. Die Unparteiischen werden während des Turniers in Istanbul stationiert sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.