Aaron Ramsey traf gegen Tottenham.

© APA/AFP/IKIMAGES

Fußball
03/07/2016

Der unheimliche Tor-Fluch des Aaron Ramsey

Schwarze Serie: Wenn der Arsenal-Stürmer trifft, dann stirbt ein Prominenter.

Der Tor-Fluch von Aaron Ramsey wird immer unheimlicher. Der 25-jährige Mittelfeldspieler von Arsenal ist der gefährlichste Fußballer der Welt. Immer wenn der Waliser trifft, stirbt ein Prominenter. Sein jüngstes "Opfer": Nancy Reagan (94), die ehemalige First Lady der USA. Beim 2:2 gegen Tottenham traf Ramsey zum 1:0. Am nächsten Tag ist Nancy Regan tot. Die Frau des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan starb an einem Herzversagen.

Oktober 2009: Ramsey trifft für Wales gegen Lichtenstein. Zwei Tage später stirbt der bekannte Sportjournalist Andrés Montes.

November 2009: Ein Tor gegen Schottland. Zwei Tage später stirbt der mexikanische Fußball-Profi Antonio de Nigris.

Mai 2011: Ramsey trifft gegen Manchester United. Kurz darauf wird Osama bin Laden getötet.

Oktober 2011: Ramsey trifft gegen Tottenham. Drei Tage später stirbt Apple-Gründer Steve Jobs. Wenige Tage später trifft Ramsey gegen Marseille. Am Tag danach wird der libysche Diktator Muammar Gaddafi erschossen.

Februar 2012: Tor gegen Sunderland, kurz danach stirbt Pop-Diva Whitney Houston.

März 2013: Der kubanische Musiker Bebo Valdés stirbt an jenem Tag, als Ramsey gegen Schottland trifft.

Mai 2013: Ramsey trifft gegen Wigan. Der argentinische General und Diktator Jorge Rafael Videla stirbt im Gefängnis.

Septemberg 2013: Ramsey trifft in der Champions-League-Gruppenphase gegen Olympique Marseille. Boxer Ken Norton stirbt.

November 2013: Zwei Monate später folgt dem Tor gegen Cardiff der Tod von Schauspieler Paul Walker.

April 2014: Tor gegen Hull. Am gleichen Tag stirbt Boxer "Hurricane" Carter.

August 2014 Tor gegen Manchester City. Hollywood-Legende Robin Williams nimmt sich das Leben.

Januar 2016: Ramsey trifft gegen Sunderland und Liverpool. Es sterben die britischen Superstars David Bowie und Alan Rickman.