© APA/AFP/FRANCK FIFE

Sport Fußball
12/09/2020

CL: Real verhindert historisches Aus, PSG-Gala nach Kniefall

Die französische Star-Truppe gewann die tags zuvor wegen eines Rassismus-Vorfalls abgebrochene Partie gegen Basaksehir 5:1.

Der Thron der Königlichen wackelte, aber er fiel letztlich doch nicht. Real Madrid verhinderte das historisch Aus in der Gruppenphase, sicherte sich mit einem 2:0-Sieg daheim im Estadio Alfredo di Stefano über Borussia Mönchengladbach sogar noch den Gruppensieg. Matchwinner war ein alter Bekannter, beide Tore erzielte der französische Stürmer Karim Benzema.

Im Parallelspiel kam Inter Mailand im San Siro gegen Donezk nicht über ein 0:0 hinaus. Die Ukrainer sicherten sich damit Platz drei und dürfen in der Europa League weiterspielen, Inter scheidet dagegen etwas überraschend als Gruppenletzter aus dem Europacup aus.

FBL-EUR-C1-REAL MADRID-MOENCHENGLADBACH

In Gruppe C waren Manchester City und FC Porto schon als Aufsteiger festgestanden, beide gewannen im finalen Auftritt ihre Spiele. City daheim 3:0 gegen Marseille, was den Engländern den Gruppensieg bescherte, Porto siegte in Piräus gegen Olympiacos 2:0 und wurde letztlich Zweiter.

In Gruppe D kam Liverpool ungefährdet zum Gruppensieg, wobei sich der englische Meister bei Midtjylland mit einem 1:1 begnügen musste. Zweiter wurde Atalanta Bergamo, die Italiener gewannen das direkte Duell gegen Ajax in Amsterdam 1:0.

Kollektiver Kniefall in Paris

Paris St. Germain gewann die Fortsetzung der am Dienstag nach etwas weniger als einer Viertelstunde abgebrochenen Partie gegen Istanbul Basaksehir ohne Mühe mit 5:1. Der französische Serienmeister sicherte sich damit aufgrund des besseren direkten Vergleiches auch noch den Gruppe-H-Sieg vor dem punktgleichen deutschen Topteam RB Leipzig. Herausragend waren Dreifach-Torschütze Neymar (21., 38., 50.) und Kylian Mbappe (42./Elfmeter, 62.).

Die Partie PSG gegen Basaksehir war am Dienstagabend wegen eines Rassismusvorfalls abgebrochen worden, nachdem der Vierte Offizielle den Istanbuler Co-Trainer Pierre Webo mit dem in Deutschland als „N-Wort“ umschriebenen Begriff bezeichnet haben soll. Aus Protest hatten beide Mannschaften den Platz verlassen.

Bei der Erwärmung trugen Webo, die Spieler beider Teams sowie die Schiedsrichter weiße T-Shirts mit den Logos von PSG und Basaksehir und der Aufschrift „No to Racism“ (Nein zu Rassismus). Vor dem Anpfiff knieten die Spieler rund um den Mittelkreis nieder und hatten eine Faust erhoben. Die Geste gilt als Anti-Rassismus-Zeichen, das vom US-Football-Profi Colin Kaepernick initiiert wurde.

Gruppe B - 6. Runde:

Mittwoch, 09.12.2020

 

 

Real Madrid - Borussia Mönchengladbach

2:0

(2:0)

Tore: Benzema (9., 31.). Gladbach: Lainer spielte durch, Lazaro ab 46., Wolf ab 85.

 

 

Inter Mailand - Schachtar Donezk

0:0

 

Tabelle:

1.

Real Madrid

6

3

1

2

11:9

10

*

2.

Borussia Mönchengladbach

6

2

2

2

16:9

8

*

3.

Schachtar Donezk

6

2

2

2

5:12

8

**

4.

Inter Mailand

6

1

3

2

7:9

6

 

*   = im Achtelfinale
**  = Umstieg ins Europa-League-Sechzehntelfinale

Gruppe C - 6. Runde:

Mittwoch, 09.12.2020

 

 

Manchester City - Olympique Marseille

3:0

(0:0)

Tore: Torres (48.), Aguero (77.)., Sterling (90.)

 

 

Olympiakos Piräus - FC Porto

0:2

(0:1)

Tore: Otavio (10./Elfmeter), Uribe (77.)

 

 

Tabelle:

1.

Manchester City

6

5

1

0

13:1

16

*

2.

FC Porto

6

4

1

1

10:3

13

*

3.

Olympiakos Piräus

6

1

0

5

2:10

3

**

4.

Olympique Marseille

6

1

0

5

2:13

3

 

*   = im Achtelfinale
**  = Umstieg ins Europa-League-Sechzehntelfinale

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.