© REUTERS/CARL RECINE

Sport Fußball
06/01/2019

Frühes Elfertor, späte Erlösung: Liverpool holt den CL-Titel

Mit einem wenig spektakulären 2:0-Erfolg gegen Tottenham sichert sich Liverpool den Sieg in der Königsklasse.

Was für ein Start in ein Champions-League-Finale. Nach nur 23 Sekunden schoss Liverpools Mané im Strafraum zur Mitte. Tottenhams Sissoko hatte den Arm ausgestreckt und wurde getroffen. Der slowenische Schiedsrichter Skomina zögerte keine Sekunde und gab Elfmeter. Etwas mehr als eine Minute später hatte Salah den Ball zur Führung für Liverpool ins Netz geknallt. Allerdings recht zentral und nur wenige Zentimeter über der Schulter vom französischen Tottenham-Tormann Lloris.

Kane und Firmino dabei

Etwas mehr als eine Stunde vor dem Anpfiff wurden die Aufstellungen offiziell. Und die Trainer warteten mit zwei kleinen Überraschungen auf. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp ließ neben Mané und Salah den Brasilianer Firmino stürmen. Der hatte verletzungsbedingt sein letztes Spiel am 1. Mai absolviert.

Und Tottenham-Trainer Pochettino setzte auf Harry Kane. Der Stürmerstar der Spurs hatte noch länger pausiert, zuletzt am 9. April im Viertelfinal-Hinspiel gegen Manchester City gespielt. Für Kane musste Lucas Moura auf die Bank, der Brasilianer hatte im Semifinale alle drei Tore in Amsterdam geschossen.

Champions League Final - Tottenham Hotspur v Liverpool

Wer nach der frühen Führung ein fußballerisches Feuerwerk erwartet hat, der wurde enttäuscht. Höhepunkt vor der Pause war eine Flitzerin. Die Spieler selbst rannten zwar, aber oft fruchtlos. Vor allem die Tottenham-Kicker schienen gehemmt zu sein durch den frühen Rückstand. Alli gelang nicht viel, Son verstolperte oft, und Kane fand nie zu seinem Rhythmus, hing in komplett in der Luft, hatte nur elf Ballkontakte. Liverpool hingegen konnte ein bisschen zurückschalten, wartete auf mögliche Konter. Letztes Jahr war man mit einem 0:0 in die Pause gegangen und hatte dann doch klar 1:3 gegen Real Madrid verloren.

Das Ende der Herrschaft von Real Madrid auf dem Thron des europäischen Klubfußballs war heute gekommen. 1.099 Tage lang waren die Königlichen die regierenden Champions-League-Sieger. Der Titel von 2016 konnte zwei Mal verteidigt werden. Gestern kämpften mit Liverpool und Tottenham zwei englische Klubs um die Nachfolge – beim Finale in Madrid.

Liverpool passiv

Für Tottenham war es das 13. Spiel in der Champions League in dieser Saison. Und bei keinem waren sie mit einer Führung in die Kabinen gegangen. Vielleicht waren sie deshalb noch nicht hektisch. Zumal sie die erste Halbzeit oft den Ball gehabt hatten. Sehr oft. Liverpool hatte nur 38 Prozent Ballkontakt, so wenig wie kein anderer Champions-League-Sieger. Mit Ausnahme von Chelsea 2012 beim Erfolg in München. Und der Prozentsatz sank immer weiter.

Aber Tottenham schien nicht mehr an die Chance zu glauben. Ein Schuss von Son, den Tormann Becker parierte, war noch die beste Chance. Der Brasilianer war danach auch bei einem Freistoß von Eriksen auf dem Posten. Und weil man nach einer Ecke den Ball nicht wegbekam, brachte der Belgier Divock Origi mit dem Tor zum 2:0 die Entscheidung für Liverpool (87.).

Liverpool ist nach 14 Jahren wieder Sieger der Champions League. 2005 hat man im Atatürk-Olympiastadion von Istanbul nach 0:3-Rückstand gegen den AC Milan noch gewonnen. Und genau dort findet nächstes Jahr das nächste Finale statt.

CL-Finale Tottenham gegen Liverpool in der Nachlese

  • 06/01/2019, 9:16 PM

    Und damit gute Nacht

    Ich verabschiede mich hiermit. Klicken Sie auch gerne morgen wieder auf kurier.at, wenn der nächste Live-Ticker zum Spiel Sturm Graz gegen Rapid wartet. Gute Nacht.

  • 06/01/2019, 9:14 PM

    Der Pokal ist gestemmt, die Champions-League-Hymne ertönt. Da ist er also, der ersehnte Titel für Liverpool.

  • 06/01/2019, 9:10 PM

    Jetzt noch die Siegerehrung

    Tottenham holt sich die Silbermedaillen, und in Kürze darf Liverpool den Pokal stemmen.

  • 06/01/2019, 8:57 PM

    Liverpool ist CL-Sieger 2019!

    Aus, Ende, vorbei. Das wars.

  • 06/01/2019, 8:55 PM

    Die Nachspielzeit läuft

    Wieder eine Chance von Kane, die letzten zwei Minuten sind angebrochen. Der Titel ist Liverpool wohl nicht mehr zu nehmen.

  • 06/01/2019, 8:49 PM

    2:0 für Liverpool!

    87. Minute: Die Vorentscheidung! Divock Origi könnte zum Matchwinner für Liverpool avancieren. Nach einem Eckball kommt der Ball irgendwie zu Origi, der zieht von der linken Seite ins lange Eck ab.

  • 06/01/2019, 8:45 PM

    Freistoß für Tottenham

    Knapp an der Strafraumgrenze Liverpools. Der Schiedsrichter überprüft die Entscheidung. Freistoß knapp außerhalb. Eriksen tritt an. und er zirkelt den Ball Richtung langes Eck, Alisson hält aber und klärt zur Ecke.

  • 06/01/2019, 8:42 PM

    Doppelchance für Tottenham

    Es geht ja doch: Erst Son aus der Distanz, dann bekommt Moura den Ball im Strafraum an den Fuß. Beide scheitern an Liverpool-Goalie Alisson. 

  • 06/01/2019, 8:37 PM

    Tottenham läuft langsam aber doch die Zeit davon. Eine Viertelstunde bleibt in der regulären Spielzeit noch. Jetzt versucht sich wieder Son alleine gegen zwei Liverpooler, der Ball wird aber geklärt.

  • 06/01/2019, 8:30 PM

    68. Minute: Wieder mal eine Chance

    Liverpool über Mane und Milner. Der zieht aus knapp 15 Metern ab, der Schuss geht aber rechts neben das Tor.

  • 06/01/2019, 8:26 PM

    Da war ich wohl nach diesem schnellen Tor in der Anfangsphase des Spiels etwas zu optimistisch. Mittlerweile ist das ein Geduldsspiel geworden. Und auch Tottenham wird wohl in Kürze wechseln. Winks geht, Moura kommt. Eine knappe halbe Stunde ist noch Zeit für das benötigte Tor.

  • 06/01/2019, 8:23 PM

    Eine Stunde gespielt...

    ... und Tottenham wartet weiter auf seinen ersten Torschuss. Liverpool bringt jetzt erst einmal Milner für Wijnaldum ins Spiel.

  • 06/01/2019, 8:15 PM

    53. Minute: Es steht weiterhin 1:0 für Liverpool. Die Klopp-Elf erarbeitet sich jetzt auch wieder mehr Strafraumszenen.

  • 06/01/2019, 8:07 PM

    Weiter geht es

    Zweite Halbzeit, neues Glück. Tottenham hat Anstoß.

  • 06/01/2019, 8:01 PM

    Wir haben morgen, um 17 Uhr, übrigens bereits den nächsten Ticker für euch: Sturm Graz gegen Rapid im Kampf um das letzte Europacup-Ticket. Spielerisch wird das - da muss man wohl kein großer Prophet sein - nicht mit dem heutigen Spiel mithalten können.

  • 06/01/2019, 7:56 PM

    Etwas Lustiges für Zwischendurch

    Diese Familie voller Tottenham-Fans beweist Humor.

  • 06/01/2019, 7:50 PM

    Das war es mit Halbzeit eins

    Pausenpfiff. Nach dem furiosen Start Liverpools, mit dem zweitschnellsten Tor der CL-Geschichte, ist das Spiel deutlich taktischer geworden. Die besseren Chancen hatte Liverpool, Tottenham mehr Ballbesitz. Durchatmen, in einer Viertelstunde geht es weiter.

  • 06/01/2019, 7:46 PM

    Die Pause rückt näher

    Und es sieht nicht so aus, als ob Tottenham hier noch ausgleichen könnte. Drei, vier Minuten bleiben noch.

  • 06/01/2019, 7:41 PM

    Mal wieder ein Schuss aufs Tor

    Und ja, wieder ist es Liverpool: Robertson versucht es aus der Distanz, Torhüter Lloris lenkt den Ball zur Ecke. Minute 39 ist angebrochen.

  • 06/01/2019, 7:39 PM

    Kurzer Blick auf die Statistik

    Tottenham hat aktuell deutlich mehr Ballbesitz, rund 65 Prozent. Liverpool aber mehr vom Spiel, sprich die besseren Möglichkeiten. Die letzten Minuten allerdings ist es wie gesagt auf beiden Seiten deutlich ruhiger geworden.