Die Attacke, die für viel Kopfschütteln sorgte, ereignete sich auf dem Parkplatz vor der Generali Arena.
Fan-Gewalt
04/07/2014

Nach Spieler-Attacke vor Derby: Haupttäter in Haft

Der 20-jährige Beschuldigte wurde nach Polizei-Angaben am Samstagabend festgenommen.

Die Polizei (Landeskriminalamt Wien Außenstelle Süd) hat bezüglich der gewaltsamen Attacke auf U19-Fußball-Teamspieler Valentin Grubeck einen vermutlichen Haupttäter ausgeforscht und am Samstagabend festgenommen. Der 20-jährige Beschuldigte befindet sich laut Polizei-Angaben in der Justizanstalt Wien Josefstadt in Haft.

Bereits am Freitagabend war im Zuge der Sofortfahndung ein 20-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden, er wurde nach erfolgter Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

Grubeck war am Donnerstagabend nach dem Training der Austria-Amateurmannschaft auf dem Parkplatz der Generali Arena von einer Gruppe von vermummten Personen brutal verprügelt und verletzt worden. "Ich lag auf dem Boden und sie haben auf mich eingetreten. Ich hab versucht, meinen Kopf zu schützen", sagte der 19-jährige ÖFB-Nachwuchs-Teamspieler, der mehrere Prellungen im Bereich des Oberkörpers sowie eine Knieblessur erlitt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.