Lionel Messi freut sich über die Wahlkarte. 

© APA/AFP/LLUIS GENE / LLUIS GENE

Sport | Fußball
05/04/2019

EU-Wahl: Gemeinde in Italien schickt Messi eine Wahlkarte

Der argentinische Superstar ist dank seines Ur-Urgroßvaters seit 2010 italienischer Staatsbürger.

Der argentinische Fußball-Superstar Lionel Messi kann nun auch bei den EU-Parlamentswahlen Ende Mai wählen. Die mittelitalienische Gemeinde Recanati schickte dem 31-jährigen Besitzer einer italienischen Staatsbürgerschaft die Wahlkarte nach Barcelona.

Damit kann Messi sowohl an den EU-Parlamentswahlen, die in Italien am 26. Mai geplant sind, sowie an den am selben Tag stattfindenden Gemeinderatswahlen in der 21.000-Einwohner-Kleinstadt unweit der Adria in der Region Marken teilnehmen. Der Argentinier erhielt die italienische Staatsbürgerschaft, weil sein Ur-Urgroßvater 1866 von Recanati nach Buenos Aires ausgewandert war. Dank der Einbürgerung 2010 kann Messi bei FC Barcelona als Europäer spielen.

Messi selbst hat Recanati, eine bei Italienern durchaus bekannte Kleinstadt, bisher nicht besucht. Recanati ist Geburtsort von Italiens Nationaldichter Giacomo Leopardi (1798-1837), der eine entscheidende Rolle bei der Erneuerung der italienischen Literatursprache im 19. Jahrhundert gespielt hatte.