FUSSBALL: TIPICO BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: WSG SWAROVSKI TIROL - SK RAPID WIEN

© APA/EXPA/STEFAN ADELSBERGER / EXPA/STEFAN ADELSBERGER

Sport Fußball
03/21/2021

Dramatisches Finale: WSG Tirol und WAC fixieren die Meistergruppe

Hartberg wurde in der letzten Minute aus der Meistergruppe befördert. Die WSG Tirol ist hingegen wie der WAC in den Top 6.

Der WAC und WSG Tirol haben in einer hochdramatischen letzten Grunddurchgangs-Runde die letzten Tickets für die Meistergruppe der Bundesliga gelöst. Die Kärntner gewannen bei der Austria 5:3 und sind als Fünfter im oberen Play-off dabei. Die Wattener fixierten mit einem Heim-1:1 gegen Rapid Platz sechs, weil Hartberg im eigenen Stadion gegen St. Pölten in der 94. Minute den Ausgleich zum 3:3 kassierte. Die Steirer müssen nun in der Qualifikationsgruppe weiterspielen.

Der SCR Altach behielt in Vorarlberg gegen die SV Ried mit 2:1 die Oberhand. Schlusslicht Admira und Sturm Graz trennten sich mit einem torlosen Unentschieden. Bereits am Samstag hatte Spitzenreiter Red Bull Salzburg einen 1:0-Auswärtssieg gegen den Dritten LASK eingefahren. Die "Bullen" starten am Oster-Wochenende mit einem Vier-Punkte-Vorsprung auf den Zweiten Rapid in die Meistergruppe.

Die Dramaturgie und Chronologie eines Fußball-Nachmittags, die am Ende an Spannung und Höhepunkten nicht zu überbieten war:

  • 17 Uhr: 

Die Ausgangsposition: Drei Klubs kämpften um zwei noch zu vergebende Plätze in der Meistergruppe. Der WAC (5. Platz/30 Punkte) und die WSG Tirol (6./29) wären mit einem Sieg oben, Hartberg (7./28) konnte es nicht mehr aus eigener Kraft schaffen.

  • 17.06 Uhr:

Die Wiener Austria trifft in Person von Djuricin zum 1:0 gegen den WAC. Zu diesem Zeitpunkt wäre die WSG Tirol Fünfter, der WAC als Sechster oben.

Fußball, Austria Wien - WAC
  • 17.13 Uhr:

Der Georgier Lochoschwili stochert in Wien den Ball zum Ausgleich ins Tor, der WAC ist Fünfter.

  • 17.30 Uhr:

Der Hartberger Tadic vergibt einen ohnehin umstrittenen Elfmeter.

FUSSBALL TIPICO-BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: TSV PROLACTAL HARTBERG - SPUSU SKN ST. PÖLTEN
  • 17.32 Uhr:

Wolfsberg ist zu dieser Zeit fix in der Meistergruppe, Röcher stellt auf 2:1.

  • 17.40 Uhr:

Hartberg wird für die Nachlässigkeit vor dem Tor durch St. Pöltens Robert Ljubucic und dem 0:1 bestraft.

  • 17.44 Uhr:

Joveljic trifft in Wien umringt von violetten Begleitern zur 3:1-Führung.

Fußball, Austria Wien - WAC
  • 17.47 Uhr:

Pause. Der WAC und die Tiroler halten die Tickets für die Meistergruppe schon in Händen. In Tirol gab es lange Zeit ein ausgeglichenes Spiel, bei dem Rapid am Ende mehr Druck aufbauen konnte und gefährlicher war.

  • 18.09 Uhr:

Für das Punktekonto schon wurscht, für Austria-Herz weniger: Liendl trifft per Volley zum 4:1 gegen desolate Gastgeber.

  • 18.21 Uhr:

Nimaga erzielt Hartbergs Ausgleich. Zuvor haben die Steirer die Stange bzw. die Latte getroffen.

  • 18.22 Uhr:

Grünwald verkürzt in Wien auf 2:4.

  • 18.23 Uhr:

Alles wieder beim Alten in Hartberg, Booth bringt die St. Pöltner in Führung.

  • 18.28

Hartberg gleicht erneut durch Chabbi aus.

  • 18.29 Uhr:

Arase bringt Rapid hochverdient in Führung. Die WSG ist aber noch aufgrund der besseren Tordifferenz über dem Strich.

FUSSBALL: TIPICO BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: WSG SWAROVSKI TIROL - SK RAPID WIEN
  • 18.32 Uhr:

Hartberg ist plötzlich oben: Sascha Horvath trifft zum verdienten 3:2.

  • 18.34 Uhr:

Die Austria macht es wieder spannend: Zeka verkürzt auf 3:4.

  • 18.40 Uhr:

Die Hoffnung der WSG lebt mit dem Ausgleich von Anselm. Hartberg liegt aber noch einen Zähler vor den Tirolern.

  • 18.41 Uhr:

5:3 für den WAC durch ein Vizinger-Tor.

  • 18.49 Uhr:

Rapid vergibt durch Kara kläglich einen Elfer samt Nachschuss – es bleibt beim 1:1.

  • 18.49

Und trotzdem feiert die WSG – weil St. Pöltens Schultz in Hartberg in letzter Sekunde auf 3:3 stellte.

WSG TIROL - RAPID WIEN 1:1 (0:0)
Tore:
0:1 (74.) Arase, 1:1 (84.) Anselm.
Gelbe Karten: Gugganig, Soares bzw. Barac, Schick, Ullmann.
WSG Tirol: Oswald - Koch, Behounek, Gugganig, Schnegg (80. Soares) - Rogelj (80. Pranter), Petsos (80. Naschberger), Celic, Rieder (65. Buchacher) - Dedic (65. Anselm), Baden Frederiksen.
Rapid: Strebinger - Schick, Hofmann, Barac, Ullmann - Petrovic, D. Ljubicic - Arase (79. Demir), Fountas (68. Knasmüllner), Ritzmaier (79. Grahovac) - Kara.

AUSTRIA WIEN - WAC 3:5 (1:3)
Tore: 
1:0 (6.) Djuricin, 1:1 (14.) Lochosvili, 1:2 (33.) Röcher, 1:3 (44.) Joveljic, 1:4 (53.) Liendl, 2:4 (66.) Grünwald, 3:4 (78.) Zeka, 3:5 (86.) Vizinger.
Gelbe Karten: Fitz, Monschein bzw. Stratznig, Baumgartner.
Austria: Pentz - Teigl, Schösswendter, Palmer-Brown, Poulsen (57. Grünwald) - Sarkaria (57. Jukic), Ebner (80. Demaku), Martel, Fitz (57. Zeka) - Djuricin, Monschein (57. Wimmer).
WAC: WAC: Kofler - Pavelic, Baumgartner, Lochoshvili, Scherzer - Stratznig (63. Leitgeb), Wernitznig (86. Henriksson) - Röcher (86. Taferner), Liendl, Peretz (63. Vizinger) - Joveljic.

TSV HARTBERG - SKN ST. PÖLTEN 3:3 (0:1)
Tore: 
0:1 (40.) R. Ljubicic, 1:1 (65.) Nimaga, 1:2 (67.) Booth, 2:2 (72.) Chabbi, 3:2 (76.) Horvath, 3:3 (94.) Schulz.
Gelbe Karten: Klem, Rep, Nimaga bzw. Schulz.
Hartberg: Swete - Lienhart (46. Rakowitz), Gollner, Luckeneder, Klem - Kainz (61. Chabbi), Nimaga - Horvath, Rep (85. Rotter), Flecker - Tadic (78. Horvat).
St. Pölten: Riegler - Steinwender, Drescher, Muhamedbegovic (80. Schmidt) - Blauensteiner (46. Majnovics), Halper, Servania (75. Meister), R. Ljubicic, Schulz - Davies (74. Pokorny), Hugi.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.