Der Star: Alvaro Negredo erreichte mit Valencia Platz vier in Spanien und gastiert am Mittwoch in Wien

© Deleted - 123360

Fußball-Test
07/07/2015

Der Sportklub feiert, die Pariser Stars sind im Urlaub

Ostligist Sportklub empfängt am Mittwoch Valencia, Paris kommt ohne Ibrahimovic.

von Florian Plavec, Peter Karlik

Auf der Friedhofstribüne wurde eine neue Kantine errichtet, auf der Haupttribüne der VIP-Klub runderneuert, auf dem Spielfeld wurde der Acker wieder zu einem Rasen. Der Sportclub-Platz präsentiert sich in dieser Woche wieder von seiner besseren Seite. Auch, wenn die Friedhofstribüne ihrem Namen alle Ehre macht und wegen ihrer Baufälligkeit längst abgerissen werden müsste.

Zwei Mal darf sich der Wiener Sportklub in den kommenden Tagen mit ganz großen Mannschaften messen. Am Mittwoch testet in Dornbach der FC Valencia (18.30 Uhr), der Tabellenvierte der abgelaufenen Primera División. An der Abendkassa sollten noch Restkarten für das Spiel zu kaufen sein.

Bei Valencia sind 17 Profis und zwölf Spieler aus der Akademie im Trainingslager in Österreich. Die prominentesten sind der spanische Teamspieler Alvaro Negredo und Kapitän Dani Parejo, der in der Primera Division elf Tore erzielte. Sein Debüt wird der belgische Teamspieler Zakaria Bakkali geben, der erst am Montag einen Vertrag unterschrieb.

Im Trainingslager in Österreich und somit auch in Dornbach fehlen Mustafi, Feghouli und Alcacer. Diese Spieler kommen erst ins Camp nach China, wo gegen die Bayern getestet wird. U-21-Vize-Europameister Cancelo and Copa-America-Finalist Otamendi stoßen erst danach zum Team.

Kein Zlatan in Wien

Am Sonntag (17 Uhr) kommt Paris Saint Germain, der französische Meister. Das Spiel ist ausverkauft. "Wir sind perfekt vorbereitet", sagt Ingo Mach, der Sportliche Leiter des Sportklub, der die beiden Spiele eingefädelt hat. Für den Verein seien die Spiele extrem wichtig. Weniger sportlich, mehr wirtschaftlich. "Für die Spieler ist das mehr Saisonhighlight als Test. Aber aus finanzieller Sicht bringen uns die Spiele schon weiter."

Angst vor einer Abfuhr hat Mach nicht: "Darüber haben wir uns keine Gedanken gemacht. Zuerst müssen wir schauen, ob die Gegner überhaupt voll spielen. Für unsere Spieler wird es auf jeden Fall ein Erlebnis. "

Mittwoch Mittag landen die Pariser in Wien. Dabei werden so ziemlich alle prominenten Spieler fehlen. Die meisten europäischen Teamspieler haben bis 15. Juli frei bekommen, einige südamerikanische sogar bis Ende Juli. Beim Trainingsauftakt am Montag waren neben den Youngsters nur Thiago Motta und Maxwell dabei. Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic ist also ebenso noch im Urlaub wie David Luiz, Thiago Silva, Edinson Cavani, Javier Pastore und Ezequiel Lavezzi, die mit ihren Nationalteams bei der Copa America waren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.