Chelsea-Coach Jose Mourinho hat seine Spieler lieb. Nicht nur zu Weihnachten

© APA/EPA/NIGEL RODDIS

Sport | Fußball
12/25/2014

Chelsea will am Boxing Day den Erfolgslauf fortsetzen

Am 26. Dezember wird in England traditionell Fußball gespielt.

Traditionell ist am 26. Dezember in England der Boxing Day. Das ist wörtlich übersetzt der Geschenkschachtel-Tag und wird im anglo-amerikanischen Sprachraum als der Tag nach Weihnachten bezeichnet, an dem Bedienstete von ihren Arbeitgebern Geschenke erhalten.

So weit, so gut. Vor allem wird aber in England traditionellerweise Fußball gespielt, eine komplette Runde in der Premier League. Und da will Tabellenführer Chelsea keine Geschenke verteilen – die Aufgabe wird aber schwierig genug: Die Londoner empfangen im Stadt-Derby West Ham, das Überraschungsteam der Saison (Rang vier). Zwei Tage später tritt der Titelanwärter beim Tabellenfünften Southampton an, am Neujahrstag steigt die Auswärtspartie gegen den Siebenten Tottenham.

Die Mannschaft von Trainer José Mourinho liegt drei Punkte vor Manchester City. Die Citizens müssen am Boxing Day zu West Bromwich. Nach acht Pflichtspielsiegen nacheinander kann die Mannschaft von Trainer Manuel Pellegrini Chelsea im besten Fall sogar von der Tabellenspitze verdrängen. „Ich denke nicht an Chelsea“, versicherte Pellegrini. „Der Dezember mit seiner Fülle an Partien ist aber ein entscheidender Monat, wenn du im Titelrennen bleiben willst.“

Ferguson lobt Van Gaal

Manchester Uniteds Coach Louis van Gaal kann nach einer Serie von sieben ungeschlagenen Partien einigermaßen entspannt in das Duell mit Newcastle United gehen. Dazu stärkte Trainerlegende Sir Alex Ferguson dem früheren FC-Bayern-Coach noch mal den Rücken. „Wenn alle Spieler fit sind, wird man sehen wie United abgeht, denn es hat einen tollen Coach. Er wird es gut machen“, zeigte sich Ferguson von van Gaal überzeugt.

Und die Österreicher? Andreas Weimann tritt am Freitag mit Aston Villa bei Swansea an. Marko Arnautovic fährt mit Stoke nach Liverpool, wo der FC Everton wartet. Stoke unterlag erst am Montag Chelsea mit 0:2.