03.08.2013 Niederoesterreich; Fussball; Wiener Neustadt; Bundesliga SC Wiener Neustadt - RZ Pellets WAC Michael Sollbauer, Christoph Martschinko Copyright DIENER / Eva Manhart Marktgasse 3-7/4/5/21 A-1090 Wien Telefax +43 1 955 32 35 Mobil +43 676 629 98 51 BA CA Bank Nr. 12000 Account Nr. 00712 223 783 e-mail: agentur@diener.at Datenbank: www.diener.at

© AGENTUR DIENER /DIENER / Eva Manhart

Bundesliga
08/03/2013

Wr. Neustadt holt die ersten Punkte

Die Neustädter gewinnen die Hitzeschlacht gegen den WAC vor eigenem Publikum mit 2:1.

Wir wollen den Gartenschlauch“ sangen die Fans in der Hitze von Wiener Neustadt. Vorgesehen war ja, dass der Platzwart nur die Spieler bei den Trinkpausen abkühlt. Doch wer um 16.30 Uhr bei knapp 40 Grad ins Stadion kommt, für den gibt es auch das Wasser aus dem Gartenschlauch gratis.

Zuvor hatte es schon für die Spieler von Wiener Neustadt eine kalte Dusche gegeben. Nach nur 30 Sekunden jubelte der WAC über die Führung. Die Wolfsberger hatten sich vorgenommen, über die Flanken anzugreifen. Gotal setzte die Vorgabe um und fand den Kopf von Manuel Kerhe – 0:1.

Nach nur sechs Minuten gab es ein Deja-vu. Gotal flankte, Kerhe wurde wieder von Martschinko übersehen, köpfelte aber daneben.

Der Ex-Rapidler Dobras war mit einem Volley aus 30 Metern der erste Neustädter, der sich gegen die drohende dritte Niederlage in Folge wehrte (8.). Danach zeigte die Salzburg-Leihgabe Christoph Martschinko, dass die Stärken in der Offensive liegen. Der linke Verteidiger setzte zu einem Solo an und flankte zur Mitte. Dort hatte der schwache Hüttenbrenner Pichlmann gehalten. Den fälligen Elfmeter verwerte Kapitän Peter Hlinka zum 1:1 nach zwölf Minuten. Dass gegen die Kärntner sogar ein Sieg möglich wäre, war bei einem Pichlmann-Schuss zu ahnen (40.).

Dobnik patzt

Nach 78 Minuten ging der Abstiegskandidat erstmals in dieser Saison in Führung. Möglich wurde das durch einen haarsträubenden Fehler von WAC-Tormann Dobnik. Martschinko zog in seinem 30. Ligaspiel ab, traf mitten aufs Tor und doch ins Netz. „Ich habe schlecht angefangen und war wegen der Hitze schon völlig fertig. Umso schöner ist es, noch den Siegestreffer zu erzielen“, sagte der 19-Jährige.

Der WAC konnte nicht mehr zusetzen, einen noch höheren Heimsieg vergaben im Finish Rauter und Berger.

Ergebnis und Tabelle

SC Wiener Neustadt - Wolfsberger AC 2:1 (1:1)

Stadion Wr. Neustadt, 1.650, SR Muckenhammer


Tore: 0:1 ( 1.) Kerhe
1:1 (12.) Hlinka (Foul-Elfer)
2:1 (78.) Martschinko

Wiener Neustadt: Siebenhandl - Berger, M. Wallner, Sereinig, Martschinko (79. Fröschl) - Hlinka - Pollhammer, Koch (71. Rauter), Dobras, Stangl - Pichlmann (71. Witteveen)

WAC: Dobnik - Sollbauer, Jovanovic, Hüttenbrenner, Suppan - Polverino - Kerhe, De Paula (61. Micic), Liendl, Gotal (69. Jacobo) - Topcagic (60. Segovia)

Gelbe Karten: Hüttenbrenner, Micic

Tabelle

Ich war etwas perplex vom schnellen Gegentor

Heimo Pfeifenberger (Neustadt-Trainer): "Diese drei Punkte waren ganz wichtig. Auch für das gemeinsame Erfolgsgefühl, das wir miteinander haben. Ich war etwas perplex vom schnellen Gegentor, aber die Mannschaft hat sich nicht aus dem Konzept bringen lassen, sondern hat dagegengehalten. Wir hatten 15:6 Torschüsse, das ist sehr ungewöhnlich für uns. Und wir sind auch defensiv gut gestanden."

Slobodan Grubor (WAC-Trainer): "Wir wollten hier drei Punkte holen, haben auch gut angefangen. Dann haben wir ein schnelles Gegentor bekommen. Insgesamt haben wir teilweise gut gespielt, aber nur bis zum Sechzehner. Am Schluss konnten wir durch die Hitze nicht mehr den Druck erzeugen, wie wir es sonst getan hätten."

Christoph Martschinko (Torschütze Neustadt): "Defensiv war heute nicht mein Tag, daher war es umso wichtiger, dass ich das erste Tor vorbereitet und das zweite geschossen habe."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.