© APA/EXPA/STEFAN ADELSBERGER

Sport Fußball
06/28/2020

Einer muss runter: Volle Hosen im Abstiegsk(r)ampf

Runde der Vorentscheidung: Am Dienstag treffen die vier Abstiegskandidaten in direkten Duellen aufeinander.

von Christoph Geiler

Als Thomas Silberberger vergangene Woche eingemahnt hatte, das Wichtigste im Abstiegskampf sei „Ruhe zu bewahren“, hatte der Coach von WSG Tirol das sicher anders gemeint, als seine Spieler es schließlich auf dem Platz demonstrierten.

Einige Akteure des Aufsteigers waren bei der 0:1-Niederlage gegen Altach dermaßen ruhig und zurückhaltend, um nicht zu sagen emotions- und teilnahmslos, dass Stefan Maierhofer nach Schlusspfiff der Kragen platzte. „Bei manchen Spielern muss ich es hinterfragen, ob sie den Abstiegskampf annehmen.“

Zwei Runden vor Schluss finden sich die Tiroler am Tabellenende und in einer Situation wieder, die alle im Klub vermeiden wollten: Die WSG ist in Mattersburg und gegen die Admira zum Siegen verdammt. „Wenn wir beide Partien gewinnen, dann bleiben wir drin“, weiß Silberberger.

Allerdings erweckten einige Wattener zuletzt nicht den Eindruck, dass sie dieser Aufgabe und dem Druck auch tatsächlich gewachsen sind. „Einige hatten die Hosen voll“, erkannte der Coach.

"Eine Frechheit"

Die Tiroler sind freilich beileibe nicht das einzige Team, bei dem es im Finish rund geht. Auch in Mattersburg sind plötzlich Anspannung und Unruhe auszumachen, nachdem die Burgenländer gegen die Admira (1:2) einen 1:0-Vorsprung und damit den Klassenerhalt verspielt haben. „Die zweite Halbzeit war eine Frechheit“, schimpfte Abwehrchef Jano. Mit der Pleite wurde Mattersburg vom SKN St. Pölten (5:2 gegen Austria) überholt.

Der Spielplan will es, dass in der vorletzten Runde am Dienstag die vier Abstiegskandidaten in direkten Duellen aufeinandertreffen. Mattersburg empfängt WSG Tirol, die Admira trifft daheim auf St. Pölten. Den Niederösterreichern reicht ein Punkt zum Klassenerhalt.

Würden übrigens die ausstehenden sechs Partien der Qualifikationsgruppe so enden wie im Grunddurchgang, der Absteiger hieße ...

... Mattersburg.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.