Lionel Messi trifft drei Mal gegenOsasuna. In Summe sind es bereits 371 Tore für Barcelona.

© REUTERS

Messi-Gala
03/16/2014

Barcelona 7:0 gegen Osasuna

Argentinier traf per Triplepack und hält nun bei 371 Toren für Barca.

Der FC Barcelona hat sich in der spanischen Liga mit einem 7:0-Heimsieg mit drei Treffern von Lionel Messi gegen Osasuna für den nächstwöchigen "Clasico" gegen Real Madrid eingeschossen. Der drittplatzierte Titelverteidiger verkürzte den Rückstand auf den in der Tabelle voran liegenden Erzrivalen damit wieder auf vier Zähler. Real hatte sich bereits Samstag in Malaga mit 1:0 durchgesetzt.

Beim höchsten Saisonsieg des Meisters war Messi einmal mehr gefeierter Star im Camp Nou. Der Barca-Superstar erzielte das 1:0 (18.), 4:0 (63.) und 6:0 (88.) und ist damit Rekordtorschütze der Katalanen. Der 26-jährige Argentinier hält in offiziellen und freundschaftlichen Spielen nun bei 371 Toren für Barcelona. Bisher hielt die Bestmarke die blaurote Legende Paulino Alcantara mit 369 Treffern in 357 Spielen. Der auf den Philippinen geborene Stürmer stellte diese Marke zwischen 1912 und 1927 auf.
Allein in der spanischen Liga hält Messi nun bei 233 Toren. Vor ihm liegen in dieser Kategorie nur noch der ehemalige Real-Torjäger Hugo Sanchez (234) und die Bilbao-Allzeitgröße Telmo Zarra (251).

Die übrigen Barcelona-Tore gegen Osasuna erzielten Alexis Sanchez (22.), Andres Iniesta (34.), Cristian Tello (78.) und Pedro Rodriguez (91.).

Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.