© AP / Ronald Zak

Sport | Fußball
03/17/2019

Auch Burgstaller und Wolf fallen für EM-Quali-Auftakt aus

Die beiden Offensivakteure müssen für die Spiele gegen Polen und Israel absagen. Wöber und Onisiwo rücken nach.

Nach Philipp Lienhart haben auch Guido Burgstaller und Hannes Wolf für den Auftakt in der Fußball-EM-Qualifikation des ÖFB-Teams am Donnerstag gegen Polen sowie drei Tage später gegen Israel abgesagt. Dies gab der ÖFB am Sonntag bekannt. Für die Verletzten nominierte Teamchef Franco Foda Abwehrspieler Maximilian Wöber (FC Sevilla) und Stürmer Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05) nach.

Der seit Längerem mit körperlichen Problemen kämpfende Burgstaller muss sich einer komplexen Zahn-Operation unterziehen. Der 19-jährige Wolf, der erstmals im ÖFB-Kader gestanden war, hat im Europa-League-Rückspiel gegen SSC Napoli eine Verletzung am rechten Sprunggelenk erlitten.