Liverpool-Star Mo Salah jubelte in Salzburg.

© Action Images via Reuters/JOHN SIBLEY

Sport Fußball
12/10/2019

Abschied mit erhobenem Haupt: Salzburg unterliegt Liverpool

Die Champions-League-Träume Salzburgs sind geplatzt: Ein Doppelschlag des Titelverteidigers besiegelt das Aus.

von Stephan Blumenschein, Philipp Albrechtsberger

Der Salzburger Traum vom Aufstieg ins Achtelfinale der Champions League erfüllte sich nicht: Österreichs Meister kam gegen Liverpool in einer Partie auf höchstem Niveau zwar mehrmals einem Tor nahe, mehr aber nicht. Der Champions-League-Titelverteidiger war letztlich cleverer, erzielte nach dem Wechsel innerhalb weniger Sekunden zwei Tore und fixierte zum dritten Mal in Serie im letzten Gruppenspiel den Aufstieg. Für tapfere Salzburger geht es hingegen im Frühjahr in der Europa League weiter.

Trainer Marsch hatte zuletzt nur mehr unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainieren lassen. Das hätte er sich sparen können. Denn dass er im Mittelfeld mit einer Raute beginnen würde, konnten die Liverpooler auch ohne Trainingsspionage so erwarten. Denn nach der Umstellung auf dieses System hatte Salzburg im Oktober auswärts drei Tore erzielt. Treffer waren auch gestern unbedingt nötig, nur ein Sieg hätte Salzburg weitergebracht.

Zwei Ex-Salzburger

Auch personell gab keine Überraschungen. Bei Englands Tabellenführer waren im Vergleich zum 4:3-Heimsieg drei neue Spieler dabei: Neben Keeper Alisson und Innenverteidiger Lovren brachte Trainer Klopp mit Keita neben Mané auch den zweiten Ex-Salzburger.

FUSSBALL-CHAMPIONS-LEAGUE: RED BULL SALZBURG - FC LIVERPOOL

Das Spiel war von Anpfiff weg ein offener Schlagabtausch. Die Salzburger waren sofort aktiv. Torjäger Haaland konnte nach ein paar Sekunden alleine Richtung Gästetor laufen, Abwehrstar Van Dijk drängte den Norweger aber noch rechtzeitig ab.

Der Champions-League-Titelverteidiger schien überrascht von der forschen Gangart des Gegners. Es dauerte, bis sich die Liverpooler aus der Umklammerung befreien konnten. Dann konnte aber bestaunt werden, welche offensive Qualitäten im Champions-League-Titelverteidiger stecken. Keita, Mané und Salah fanden mehrere Topchancen vor, schossen aber entweder daneben oder scheiterten an Keeper Stankovic.

Champions League - Group E - FC Salzburg v Liverpool

Aber auch Österreichs Meister konnte die Liverpooler immer wieder zu Fehlern zwingen. Hwang, Haaland und Mwepu prüften Alisson. Der Brasilianer zeigte aber mehrmals, warum er der aktuell weltbeste Tormann ist.

Dass es in diesen Offensivspektakel zur Pause 0:0 stand, war kaum zu glauben. Dafür waren im Parallelspiel in den ersten 45 Minuten drei Tore gefallen: Napoli führte gegen Genk mit 3:0 und war fix im Achtelfinale. Damit war klar, dass eines der beiden Teams, die die 29.520 Zuschauer in der Red-Bull-Arena von den Sitzen rissen, auf der Strecke bleiben wird.

Die Salzburger benötigten unbedingt ein Tor, Liverpool hätte das 0:0 gereicht. Trotzdem blieb die Partie ein Spektakel. Salah scheiterte in den ersten Minuten der zweiten Hälfte zwei Mal an Stankovic, Haaland traf bei einer Topchance auf der Gegenseite nur das Außennetz.

Champions League - Group E - FC Salzburg v Liverpool

In der 57. Minute war es soweit: Und es waren just die beiden Ex-Salzburger, die die schwere Aufgabe für die Gastgeber noch schwerer machten: Nach einer Flanke von Mané war Keita zur Stelle – 0:1. Und nur ein paar Sekunden später war die Aufstiegsfrage endgültig entschieden: Nach einer schlechten Kopfballrückgabe des bis dahin überragenden Onguéné zwirbelte Salah den Ball nahe der Toroutlinie ins Tor – 0:2. Der Rest war ein Schaulaufen – auch auf höchstem Niveau.

Live-Ticker zur Nachlese: Salzburg gegen Liverpool

  • 12/10/2019, 08:54 PM

    Damit verabschiede ich mich und wünsche Ihnen allen noch einen schönen Dienstag-Abend. Noch stehen ja ein paar Champions-League-Partien auf dem Programm.

  • 12/10/2019, 08:48 PM

    Salzburg hat alles gegeben, eine Stunde lang mitgehalten, um dann doch durch einen Doppelschlag als Verlierer vom Platz zu gehen. Am Ende hat sich schlicht und einfach der Favorit durchgesetzt. Und für Salzburg geht es in der Europa League weiter. 

  • 12/10/2019, 08:45 PM

    Das war es!

    Aus, Ende, vorbei. Salzburg verabschiedet sich aus der Champions League. Liverpool gewinnt 2:0. 

  • 12/10/2019, 08:44 PM

    Zwei Minuten werden nachgespielt. Das 3:0 wirkt hier näher als ein 2:1.

  • 12/10/2019, 08:42 PM

    Mane trifft hier auch fast noch gegen seinen Ex-Klub. Salzburg wirft alles nach vorne, Liverpool kontert und Mane kommt relativ frei zum Schuss. Der geht aber drüber. Es bleibt beim 2:0.

  • 12/10/2019, 08:40 PM

    Liverpool hat hier jetzt alles unter Kontrolle. Während die letzten fünf Minuten anbrechen. Und die Engländer wechseln sogar noch einen Stürmer ein: Origi kommt für den Torschützen zum 1:0, Keita.

  • 12/10/2019, 08:36 PM

    Zehn Minuten haben wir noch. Das Spiel scheint so gut wie entschieden, wirklich gefährlich konnten die Salzburger bislang nicht mehr werden. 

  • 12/10/2019, 08:30 PM

    Salah mit der nächsten Möglichkeit. Und wieder ist Stankovic zur Stelle. Dem Salzburger Goalie ist heute jedenfalls nichts vorzuwerfen. 

  • 12/10/2019, 08:28 PM

    Ehre, wem Ehre gebührt...

  • 12/10/2019, 08:27 PM

    Daka auf Minamino, der sucht den Abschluss, ein Liverpooler Bein lenkt den Ball aber über das Tor und führt zur Ecke. Die landet in den Händen von Alisson.

  • 12/10/2019, 08:25 PM

    20 Minuten sind noch zu spielen. Liverpool verwaltet jetzt geschickt, Salzburg kommt gerade nicht wirklich durch.

  • 12/10/2019, 08:21 PM

    Marsch geht jetzt volles Risiko: Mit Daka kommt eine zusätzliche Spitze, Junuzovic geht aus dem Spiel. Wie schon vor dem Spiel gilt: Salzburg hat nichts zu verlieren.

  • 12/10/2019, 08:20 PM

    Die Träume vom Achtelfinale sind wohl jetzt endgültig ausgeträumt. Zweimal wird sich Liverpool gegen Salzburg wohl keine drei Gegentreffer einhandeln. Es sind noch knapp 25 Minuten zu spielen. Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

  • 12/10/2019, 08:18 PM

    Ganz, ganz bitter, diese Statistik.

  • 12/10/2019, 08:18 PM

    1:0 für Liverpool!

    Jetzt habe ich es verschrien: Nach 57 Minuten fällt das 1:0 für Liverpool. Mane kann sich auf der linken Seite durchsetzen, flankt in die Mitte und Keita köpft zum 1:0 ein. Eine Produktion der beiden Ex-Salzburger also. 

  • 12/10/2019, 08:18 PM

    2:0 für Liverpool!

    Ein Traumtor des Ägypters. Gerade habe ich ihn noch gescholten, nun hat er getroffen. Liverpool mit dem Doppelpack binnen einer Minute. Salah setzt sich nach einem langen Pass gegen Onguene durch und trifft den Ball aus spitzem Winkel ins Tor. 

  • 12/10/2019, 08:14 PM

    Ganz bitter. Da hält Salzburg super mit und handelt sich dann binnen einer Minute zwei Treffer ein. Das erhoffte Wunder ist nun so gut wie außer Reichweite. Zudem gilt es, schlimmeres zu verhindern.

  • 12/10/2019, 08:08 PM

    Gut für Salzburg, schlecht für Liverpool, dass Salah heute noch nicht so zielsicher wie gewohnt ist. Der Ägypter hätte Salzburg bereits ein paar mal aus der Champions League werfen können. Noch ist aber alles offen. Und die Salzburger Verteidigung? Die hält.

  • 12/10/2019, 08:06 PM

    Jetzt ein Wechsel bei Liverpool: Lovren muss verletzungsbedingt aus dem Spiel, Gomez kommt. 53 Minuten sind gespielt. 

  • 12/10/2019, 08:04 PM

    Stankovic rettet erneut! Salah bekommt den Ball durchgesteckt, aber Stankovic ist rechtzeitig herausgekommen und schlägt ihm den Ball weg. Unglaublich stark vom Salzburg-Goalie. Und auf der Gegenseite bekommt Haaland eine Chance, versucht es aufs kurze Eck, trifft aber nur das Außennetz. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.