Sport | Fußball
20.07.2018

18 Millionen Euro plus Boni: Caleta-Car wechselt zu Marseille

Der kroatische WM-Teilnehmer verlässt Meister Salzburg und spielt künftig in der französischen Ligue 1.

Duje Caleta-Car hat sich wie erwartet entschieden, den nächsten Schritt in seiner Fußballerkarriere zu wagen. Der kroatische WM-Teilnehmer verlässt  Salzburg und wechselt nach Frankreich in die Ligue 1. Der 21-jährige Innenverteidiger unterschreibt bei Olympique Marseille, dem Halbfinalgegner der Salzburger in der vergangenen Europa-League-Saison. Red Bull erhält eine kolportierte Ablöse in der Höhe von 18 Millionen Euro. Dazu wurden - wie bei vielen Salzburger Verkäufen - auch noch mögliche Bonuszahlungen vereinbart.

Caleta-Car wurde im Sommer 2013 um gerade einmal 50.000 Europa Ausbildungsentschädigung vom kroatischen Zweitligisten HNK Sibenik verpfichtet.  Aber er wurde zunächst nicht beim FC Liefering aufgebaut, sondern begann beim FC Pasching. Der Cupsieger 2013 spielte damals in der Regionalliga Mitte. Caleta-Car erkämpfte sich nach einer dreimonatigen Eingewöhnungszeit einen Stammplatz.

Im Sommer 2014 wurde er endgültig nach Salzburg geholt. Schon im August stand er unter Trainer Adi Hütter im Bundesliga-Kader – mit 17. Seit Sommer 2015 war er mit kurzen Pausen Stammspieler in der Innenverteidigung beim Meister – meist mit einem Brasilianer als Partner. Zunächst war dies Paulo Miranda gewesen, seit Winter war dies Andre Ramalho.

WM-Teilnehmer

Bei der WM war Caleta-Car, Jahrgang 1996, der jüngste Spieler im kroatischen Kader, in dem die Über-30-Jährigen den Ton angeben. Kurz vor der WM gab er gegen Brasilien sein Teamdebüt, bei der WM kam er im letzten Gruppenspiel gegen Island zu einem Einsatz von Beginn an.

Sein Stammklub HNK Sibenik hat übrigens keine Transferbeteiligung und erhält auch keine Ausbildungsentschädigung, sondern nur den obligatorischen FIFA-Solidaritätsbeitrag. Und dieser wird laut Salzburg von Marseille entrichtet.

Bundesliga-Rekordverkäufe

1/10

1. Naby Keita - 24 Mio. € von Salzburg zu Leipzig

2. Sadio Mane - 23 Mio. € von Salzburg zu Southampton

3. Duje Caleta-Car - 18 Mio. € von Salzburg zu Marseille

4. Jonatan Soriano - 15 Mio. € von Salzburg zu Beijing Guoan

5. Kevin Kampl - 12 Mio. € von Salzburg zu Dortmund

6. Alan - 11 Mio. € von Salzburg zu Guangzhou

7. Dayot Upamecano - 10 Mio. € von Salzburg zu Leipzig

8. Wanderson - 8 Mio. € von Salzburg zu FK Krasnodar

. Valon Berisha - 8 Mio. € von Salzburg zu Lazio Rom

10. Max Wöber - 7,5 Mio. € von Rapid zu Ajax Amsterdam