Schonung ist das Motto der Stunde für Rasen und Mensch

© APA/AFP/POOL/NEIL HALL

Sport Fußball-EM
06/24/2021

Wieder kein Abschlusstraining am Spielort für das ÖFB-Team

Der Rasen in Wembley braucht Schonung, die letzte Einheit vor dem Italien-Spiel findet am Freitag in Seefeld statt.

Bereits zum dritten Mal wird es für das österreichische Team kein Abschlusstraining am EM-Spielort geben: Weil der Rasen in Wembley Stadium geschont werden soll und das von der UEFA angebotene Ausweichstadion mehr als eine Stunde Fahrzeit entfernt liegt, werden die Österreicher ihre letzte Einheit vor dem Achtelfinale gegen Italien am Freitag um 11 Uhr in Seefeld absolvieren und erst anschließend nach England fliegen.

Zuvor hatte Franco Fodas Mannschaft schon in Bukarest zweimal passen müssen: Vor dem Gruppenspiel gegen die Ukraine hatte ebenfalls der Rasen geschont werden müssen. Und vor der Auftaktpartie gegen Nordmazedonien hatte ein Unwetter ein Ausweichen erzwungen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.