Haas zeigt als erstes F1-Team das Auto für 2018

Haas F1 VF-18
Foto: Haas F1 Der Haas F1 VF-18 für die neue Formel-1-Saison.

Als erstes Team stellte der US-amerikanische Rennstall am Mittwoch sein Auto vor: Der VF-18 wurde digital präsentiert.

Die Formel-1-Saison 2018 ist noch etwas mehr als einen Monat entfernt, aber die ersten Autos werden bereits diese Woche präsentiert. Für Donnerstag ist die Vorstellung des neuen Williams-Renners geplant, schon am Mittwoch stellte überraschend Haas F1 als erstes Team sein neues Auto vor.

In einem kurzen Videoclip werden mehrere computergenerierte Bilder des neuen Autos gezeigt. Auffälligstes Merkmal der neuen Generation ist wenig überraschend der umstrittene Kopfschutz Halo, sowie das Fehlen der auffälligen Finne am Heck, die in der neuen Saison nicht mehr erlaubt ist.

Auf den zweiten Blick enthüllt der VF-18, in dessen Heck ein Ferrari-Motor für Vortrieb sorgt, einige interessante aerodynamische Details. Vor allem die aufwändig gestalteten Luftleitbleche vor den Seitenkästen stellen einen Fortschritt im Vergleich zur abgelaufenen Saison dar.

Insgesamt ist der VF-18 aber vor allem eine Evolution seines Vorgängers, wie auch im Vorjahr werden Romain Grosjean und Kevin Magnussen den Boliden steuern. Teamchef Günther Steiner zeigt sich zuversichtlich, dass das neue Modell einen Fortschritt darstellt. "Unser 2017er-Auto war eigentlich ziemlich gut, aber wir haben nicht immer das Maximum herausgeholt, und das wollten wir für 2018 ändern." Das neue Auto sei leichter und die Gewichtsverteilung trotz des schweren Halo-Bügels besser als im Vorjahr.

     
(Kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?