Sport

Fischer nicht mehr Gmunden-Coach - Basic folgt

Mathias Fischer ist nicht mehr Trainer des Basketball-Bundesliga-Clubs Swans Gmunden.

06/27/2012, 01:45 PM

Fischer hat von seiner Ausstiegsklausel per 30. Juni Gebrauch gemacht und ĂŒbersiedelt als Cheftrainer in deutsche Bundesliga. In seinen drei Amts-Jahren hat es Gmunden auf einen Meister- und zwei Vize-Meistertitel sowie drei Cupsiege gebracht.

Mit dem 36-jĂ€hrigen Kroaten Kresimir Basic, der einen Vertrag auf ein Jahr (plus Option auf ein weiteres) unterschrieb, haben die Oberösterreicher aber bereits einen Nachfolger verpflichtet. "Auch wenn der Verlust des Erfolgstrainers fĂŒr Gmunden nicht erfreulich ist, so erfĂŒllt es uns schon ein wenig mit Stolz, dass Mathias Fischer, der als "Noname" an den Traunsee kam, nun in die starke deutsche Bundesliga transferiert wurde", kommentierte der sportliche Leiter der Swans, Harald Stelzer, den Abgang.

Basic war u.a. in den vergangenen vier Jahren in Luxemburg als Trainer tĂ€tig. Die Vergabe der letzten noch freien Kaderposition des Spielmachers, dem Nachfolger fĂŒr Liga-MVP Sharaud Curry, wird eine der ersten Aufgaben fĂŒr Basic sein.

Wir wĂŒrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Fischer nicht mehr Gmunden-Coach - Basic folgt | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat