EISHOCKEY-LIGA: EC-KAC - SPUSU VIENNA CAPITALS

Capitals-Coach Dave Barr legte einen Fehlstart hin

© APA/GERT EGGENBERGER / GERT EGGENBERGER

Sport
09/19/2021

Fehlstart perfekt: Capitals verlieren auch zweites Spiel

ICE Hockey League: Die Vienna Capitals halten nach dem 4:5 bei Znaim noch immer bei null Punkten

Die Vienna Capitals warten nach einem verlorenen Schlagabtausch im „Ost-Duell“ der ICE Hockey League gegen Znojmo weiter auf den ersten Sieg der noch jungen Saison. Die Tschechen setzten sich am Sonntagabend in der 2. Runde vor heimischer Kulisse mit 5:4 durch, wobei die Capitals Mitte des zweiten Spielabschnitts noch 4:2 voran lagen.

Der VSV schlug die Black Wings mit 2:0 und durfte damit erstmals jubeln. Der HCB Südtirol siegte in Salzburg mit 3:0 und holte Sieg Nummer zwei. Die Graz 99ers unterlagen bei Olimpija Ljubljana mit 2:5. Bereits am Samstag hatte sich Meister KAC gegen Innsbruck durchgesetzt, Dornbirn war in Bratislava unterlegen.

Die Capitals liefen in Znaim ersatzgeschwächt ein. Mit Fischer, Dodero, Wall und Lalonde fehlten gleich vier Verteidiger. Das Spiel verlief zunächst dennoch nach Geschmack der Wiener. Brody Sutter traf zum 2:1 und zum 4:2 in der 29. Minute. Exakt eine Minute später gelang den Tschechen jedoch schon der Anschlusstreffer. Nach einem 4:4-Gleichstand nach zwei Dritteln fixierte Radim Matus in der 52. Minute das schlussendlich entscheidende Tor. Bei einem doppelten Stangentreffer hatten die Capitals danach Pech.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.