© Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Sport
06/28/2012

Dopinggerüchte vor Tour-Beginn

Wenige Tage vor Beginn der Tour de France sind Doping-Gerüchte um den Radrennstall Europcar publik geworden.

Laut Fachblatt L`Equipe hat eine französische Anti-Doping-Behörde Ermittlungen gegen das Team um den Radprofi Thomas Voeckler aufgenommen. Der Franzose gehörte im Vorjahr zu den großen Tour-Überraschungen, als er bis kurz vor Schluss das Gelbe Trikot trug und am Ende Vierter wurde.

Wie die französische Zeitung berichtet, beziehen sich die Ermittlungen auf die Tour 2011 und einen möglichen Doping-Missbrauch mit Cortison. Team-Manager Jean-Rene Bernaudeau wies die Anschuldigungen am Mittwochabend zurück: "Wir haben ein reines Gewissen."

Europcar gehört zu der vor Jahren ins Leben gerufenen Anti-Doping-Bewegung MPCC. Nach den Berichten um die Affäre Lance Armstrong und seinen ehemaligen Teamchef Johan Bruyneel bleibt das Thema Doping damit noch vor dem Start des Tour-Prologs am Samstag in Lüttich auf der Tagesordnung.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.